Auszeichnung
Solothurnerin bekommt Preis für ihr soziales Engagement in der Weststadt

Monika Grossenbacher erhält den diesjährigen Kiwanis-Preis für ihr soziales Engagement zugunsten von Menschen im Solothurner Weststadt-Quartier. Der Preis ist mit 10'000 Franken dotiert.

Merken
Drucken
Teilen
Monika Grossenbacher

Monika Grossenbacher

Alois Winiger

2012 durfte Monika Grossenbacher im Namen des Quartiervereins Weststadt den Sozialpreis der SP Stadt Solothurn, den «SPriisli», entgegen nehmen. Nur wenig später bekam der Verein den Anerkennungspreis des Kantons Solothurn. Jetzt wird sie als Person ausgezeichnet. Und zwar von der Organisation Kiwanis.

Monika Grossenbacher engagiert sich bereits seit mehr als 20 Jahren für die Menschen in der Weststadt, unter anderem als Initiantin und Mitgründerin des Quartiervereins Weststadt.

«Sie verfolgt ihre Ideen mit Hingabe, ein Miteinander zwischen Kindern und Erwachsenen und ethnischen Gruppierungen zu verwirklichen», heisst es in der Mitteilung von Kiwanis. So setze sie sich für Projekte ein, die die kulturelle Zusammenarbeit fördern würden mit dem Ziel, Toleranz gegenüber anderen kulturellen Ansichten und Wertvorstellungen zu lernen.

Sie habe ausserdem die «seltene Gabe», Kinder, Jugendliche, Fremdsprachige, aber auch Senioren, Behinderten und Alleinerziehende zu vernetzten, zu motivieren und zu unterstützen. «Mit ihrem vielfältigen Engagement wirkt sie vorbeugend zur Ausgrenzung einzelner Menschengruppen und gegen Vereinsamung von Kindern und Senioren.»

Motivieren und Anerkennung aussprechen

Der Kiwanis-Preis, vom District Schweiz-Liechtenstein und der Kiwanis- Stiftung im Jahre 2012 ins Leben gerufen, wird alljährlich von einer Jury an eine ehrenamtlich tätige Person im Districtgebiet verliehen. Kiwanis will damit auf die Bedeutung dieser oft unspektakulären und mit hoher Sozialkompetenz tätigen Menschen aufmerksam machen, die mit ihrer unentgeltlichen Arbeit einen unschätzbaren Dienst für unsere Gesellschaft leisten. Der Kiwanis-Preis soll motivieren und Anerkennung aussprechen.

Der Kiwanis-Preis wird Monika Grossenbacher anlässlich der Kiwanis-Convention am 20. September 2014 in Glattal ZH von Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger überreicht.