Vorverkauf

Solothurner Sommerfilme präsentieren im August einige cineastische Perlen

Vom 19. bis 24. August finden die 18. Solothurner Sommerfilme auf der Krummturmschanze statt.

Vom 19. bis 24. August finden die 18. Solothurner Sommerfilme auf der Krummturmschanze statt.

Ab sofort sind die Tickets für die 18. Solothurner Sommerfilme im Vorverkauf erhältlich. Die Sommerfilme werden vom 19. bis 24. August auf der Krummturmschanze stattfinden.

Das Alte Spital präsentiert vom 19. bis 24. August die 18. Solothurner Sommerfilme. Sechs Nächte lang werden die Gäste auf der Krummturmschanze mit filmischen und kulinarischen Leckerbissen, also mit einem sommerlichen Kulturangebot für Kopf, Herz und Bauch verwöhnt.

Ab sofort sind die Tickets im Vorverkauf bei Starticket erhältlich. Die Filmauswahl dieses Jahr enthält cineastische Perlen mit namhaften Darstellern, grossartiger Musik, eindrücklichen Bildern und bleibenden Geschichten. Und seit letztem Jahr werden die Filme digital in hochauflösender Bild- und Tonqualität projiziert, so wie man es aus den Kinos gewohnt ist. Der kulinarische Filmgenuss beginnt jeweils um 19 Uhr: Für das leibliche Wohl sorgen der spanische Familienverein, der «insieme Träff» und das Team des Alten Spitals.

Ein klingendes Filmprogramm

Den Start macht am 19. August «Inside Llewyn Davis», eine Charakterstudie der Coen-Brüder, die einen Folksänger im New York der 1960er-Jahre zeigt. Dem Protagonisten Llewyn Davis will nichts so recht gelingen, weder privat noch beruflich. Heitere und traurige Momente wechseln sich in diesem Film ab.

Mit «Der Goalie bin ig» kommt am 20. August der Kassenschlager von Sabine Boss nach einem Buch von Pedro Lenz auf die Leinwand. Ernst geht auf die 40 zu und hat sein Leben nicht wirklich im Griff. Bald schon merkt er, dass er für seine angeblich besten Freunde nichts weiter war als ein Sündenbock.

Mit «The Grand Budapest Hotel» wird am 21. August ein schriller Streifen von Wes Anderson auf der Krummturmschanze gezeigt. Erzählt wird die Geschichte eines verrückten Hotels und seiner illustren Gästeschar.

Unter Regie von Clint Eastwood zeigen die «Sommerfilme» am 22. August «Jersey Boys». Das mit dem amerikanischen Theaterpreis «Tony» ausgezeichnete Musical wurde von Altmeister Eastwood für die Leinwand adaptiert.

Weiter gehts am 23. August mit «Still Life»: John May ist Angestellter in einem Londoner Bestattungsamt und hat die Aufgabe, die Hinterbliebenen einsam verstorbener Menschen ausfindig zu machen.

Doch er verliert seinen Job und – findet bald darauf sich selbst. Die Schlussvorstellung wird bestritten am 24. August durch «Le fils de l’autre», einem Film über einen jüdischen und einen palästinensischen Jungen, die bei der Geburt vertauscht wurden ... (mgt/ak)

Meistgesehen

Artboard 1