Solothurner Filmtage

Solothurner Filmtage laden zu einem vorgezogenen regionalen Auftakt ein

Die Solothurner Filmtage laden zum cineastischen «Amuse-bouche» .

Die Solothurner Filmtage laden zum cineastischen «Amuse-bouche» .

Bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der Solothurner Filmtage laden diese zu einem «Amuse-bouche» ein. Sechs Filme sollen an diesem Abend den Besuchern Lust auf mehr machen.

Bereits am Mittwoch, 22. Januar, einen Tag vor der offiziellen Eröffnung, laden die 49. Solothurner Filmtage zum regionalen Auftakt in die Reithalle ein. Es soll ein cineastisches «Amuse-bouche» sein, das Appetit auf mehr macht. Die sogenannte «Projection spéciale» mit sechs Kurzfilmen beginnt um 19.30 Uhr.

Erwartet werden die betreffenden Regisseurinnen und Regisseure sowie die Schauspieler Aaron Hitz («Lothar», «Akte Grüninger», «Giocci d'estate») und Dimitri Stapfer («Innerorts», «Left Foot Right Foot»). Durch den Abend führt Seraina Rohrer, Direktorin der Solothurner Filmtage. Gratiseintritt. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1