Solothurn
Zum 25. Mal Sommerfilme auf der Krummturmschanze

Der Vorverkauf für die Solothurner Sommerfilme vom 17. bis 22. August ist angelaufen.

Drucken
Teilen
Solothurner Sommerfilme auf der Krummturmschanze.

Solothurner Sommerfilme auf der Krummturmschanze.

Hanspeter Bärtschi (2020)

Geschichten, die das Leben schreibt, stehen heuer im Mittelpunkt der Filmnächte auf der Krummturmschanze. Der Zutritt ist ohne Covid-Zertifikat möglich, es gilt keine Maskenpflicht, zwischen den Gruppen bleibt aber ein Sitz frei. Die Sitze sind nicht nummeriert. Es wird empfohlen, die Tickets im Vorverkauf zu beziehen, vor Ort ist nur Barzahlung möglich. Die Vorführungen finden nur bei Sturm nicht statt.

Dieses Jahr trifft Schweizer Küche auf Spezialitäten aus der Levante-Küche. Kreiert vom Rocknrollkitchen-Team gibt es Wurstalat und Rummaniyya, ein würziges Linsen-Auberginen-Gericht mit Granatapfelkernen. An der Film-Bar werden neben hausgemachter Sommerbowle, Cold Brew Coffee, Bier, Wein auch Süsses aus der Küche des Alten Spitals angeboten. (szr)

Dienstag, 17. August: Master Cheng China/Finnland, Regie: Mika Kaurismäki

Der chinesische Koch Cheng ist mit seinem Sohn in einem abgelegenen Dorf in Lappland auf der Suche nach einem alten finnischen Freund. Aber niemand scheint diesen Freund zu kennen. Darum bietet die lokale Cafébesitzerin Sirkka Cheng eine Unterkunft an. Als Dank hilft er ihr in der Küche und überrascht die Einheimischen mit chinesischen Köstlichkeiten.

Filmtrailer zu «Master Cheng in Pohjanjoki».

Youtube: KinoCheck Indie

Mittwoch, 18. August (in Kooperation mit den Solothurner Filmtagen): Beyto Schweiz 2020, Regie: Gitta Gsell

Er ist ein talentierter Schwimmer, ein motivierter Lehrling, ein cooler Kumpel: Beyto steht mitten im Leben und hat eine rosige Zukunft vor sich. Oder besser gesagt: hätte. Denn als sich der Sohn türkischer Einwanderer in seinen Trainer Mike verliebt, bricht die heile Welt zusammen. Schockiert sehen seine Eltern nur einen Ausweg: Um Tradition und Ehre zu retten, muss Beyto heiraten.

Filmtrailer zu «Beyto».

Youtube:
Lomotion

Donnerstag, 19. August: El robo del siglo Argentinien 2020, Regie: Ariel Winograd

Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit: 2006 begeistert der Lebenskünstler Fernando Araujo den charmanten Ganoven Mario Vitette für seinen Plan, in Buenos Aires die Banco del Rio auszurauben – durch einen unterirdischen Tunnel. Der Raub gelingt und ging in die Geschichte ein als einer der grössten Coups überhaupt in Argentinien.

Filmtrailer zu «El robo del siglo».

Youtube:
trigon -film

Freitag, 20. August: The Father Frankreich/Grossbritannien, Regie: Florian Zeller

Anthony (Anthony Hopkins) ist 81 Jahre alt. Er lebt allein in seiner Londoner Wohnung und verweigert sich allen Pflegenden, die ihm seine Tochter Anne (Olivia Colman) aufzudrängen versucht. Doch diese Notwendigkeit wird für sie immer dringlicher: Sie hat den Entschluss gefasst, nach Paris zu ziehen, um mit einem Mann zu leben, den sie kürzlich erst kennengelernt hat.

Filmtrailer zu «The Father».

Youtube:
Robert Hofmann

Samstag, 21. August: La Daronne Frankreich 2020, Regie: Jean-Paul Salomé

Fintenreich, französisch, fabelhaft: Isabelle Huppert beweist in «La Daronne» ihr grosses Komödientalent. Sie spielt Patience, eine selbstbewusste, unabhängige und vor allem schlagfertige Dolmetscherin im Drogendezernat, die abgehörte Telefonate der Drogenszene übersetzt. Bis sie ein Doppelspiel beginnt und als begnadete Verkäuferin den Pariser Haschisch-Markt aufmischt.

Filmtrailer zu «La Daronne».

Youtube: CinéSéries - Trailers FR

Sonntag, 22. August: The United States vs. Billie Holiday USA 2021, Regie: Lee Daniels

In den 1940er- und 1950er-Jahren kannte und liebte die ganze Welt Billie Holidays Musik. Doch die begnadete Jazz-Sängerin stand auch im Visier der US-Behörden. Offiziell wegen ihrer Heroin-Sucht, in Wirklichkeit aber aufgrund ihres Songs «Strange Fruit», der die Lynchjustiz an Schwarzen thematisiert. Deshalb wollte die Regierung verhindern, dass Holiday das Lied weiter performt.

Filmtrailer zu «The United States vs. Billie Holiday».

Youtube: Hulu

Aktuelle Nachrichten