Im Fokus stehen Verkehrsklima, Sicherheit, Komfort, Routennetz und Abstellmöglichkeiten. Solothurn ist eine der rund 30 grossen und mittelgrossen Städte, die sich an der Umfrage unter www.velostaedte.ch beteiligen.

Seitens Stadt ist man interessiert an Feedbacks, um die Verkehrsplanung auf die Bedürfnisse der Velofahrer auszurichten, lässt die Einwohnergemeinde verlauten.

Alle Gemeinden mit mehr als 150 Beurteilungen werden in einer Schlussrangliste berücksichtigt, die 2014 publiziert wird. Im Rahmen einer Veranstaltung wird der «Prix Velostädte» anlässlich der Solothurner Bike Days am 9. Mai 2014 an die velofreundlichste Stadt verliehen - vielleicht Solothurn?

Alle bis am 31. Oktober 2013 ausgefüllten Fragebogen nehmen an der Verlosung von zahlreichen Preisen teil. (egs)