Solothurn
EM-Public-Viewing ab Samstag ohne Zertifikat und ohne Maske, dafür mit Sitzpflicht

Die Beach Style GmbH veranstaltet ein EM-Public-Viewing in der Vorstadt Solothurn auf dem Dornackerplatz. Ab Samstag sind die Corona-Regelungen gelockert.

Joel Dähler
Merken
Drucken
Teilen
Das Solothurner Public Viewing in der Vorstadt macht sich bereit für die kommenden Corona-Lockerungen, die beispielsweise eine höhere Kapazität erlauben.

Das Solothurner Public Viewing in der Vorstadt macht sich bereit für die kommenden Corona-Lockerungen, die beispielsweise eine höhere Kapazität erlauben.

zvg

«Wir rüsten ab dem 26.06.21 auf: Stadion Atmosphäre», schreibt die Beach Style GmbH auf ihrer Webseite. Es wurde eine Openair Tribüne aufgebaut. Die EM-Fussballspiele werden dort laut eigenen Angaben auf einem 45m2 grossen Screen gezeigt. Zudem werden Essen und Getränke angeboten.

Ab Samstag, wenn weitere nationale Corona-Lockerungen in Kraft treten, werden sich auch die Auflagen des Openair-Screenings ändern. Zu den 350 Tribünenplätzen sind neu noch weitere Sitzplätze bis zu einer maximalen Kapazität von 1000 Personen verfügbar. Es besteht keine Covid-Zertifikat-Pflicht und eine Maske muss auch nicht getragen werden. Lediglich eine Sitzpflicht ist vorgeschrieben.

Nebst den Tribünenplätzen gibt es auch Bänke mit weiteren Sitzmöglichkeiten.

Nebst den Tribünenplätzen gibt es auch Bänke mit weiteren Sitzmöglichkeiten.

zvg

Mit dem Spruch «We Love Solothurn» macht sich die Beach Style GmbH demnach bereit für die kommenden Tage und Fussballspiele.

Tickets für die EM-Public-Viewings gibt es unter: www.beachstyle.ch.