Solothurn
Vernissage des 22. Kunstsupermarkts: Ist das Kunst?

Heute Donnerstag findet die Vernissage des 22. Kunstsupermarkts statt. Ausstellungsmacher Peter L. Meier erklärt sein Konzept.

Judith Frei
Drucken
Teilen
Peter Lukas Meier am Kunstsupermarkt Solothurn im Rothus.

Peter Lukas Meier am Kunstsupermarkt Solothurn im Rothus.

Tom Ulrich

«Ich finde es toll, wenn bei mir in der RothusHalle darüber diskutiert wird, was Kunst ist und was nicht», sagt Peter L. Meier, der das Konzept des Kunstsupermarkts nach Solothurn brachte. Mit seinem Supermarkt will er nicht nur Diskussionen anregen, sondern Kunst möglichst vielen niederschwellig zugänglich machen.

Seit über zwei Jahrzehnten verkauft er während zweier Monate zwischen 2500 bis 3000 Bilder. Letztes Jahr seien es weniger gewesen, da er wegen der Coronamassnahmen kurz vor Weihnachten schliessen musste. Heuer hat er dafür mehr Kunstschaffenden mit an Bord geholt: Rund 130 Kunstschaffenende aus dem In- und Ausland sind dieses Mal vertreten, statt der üblichen 90.

Heute um 18 Uhr ist die Vernissage; Ausstellung zwischen 5.11. und 9.01. mit Zertifikatspflicht. Mehr Informationen finden sie hier.

Aktuelle Nachrichten