«Kick off»
«Solothurn Top 5»: Der Startschuss zum Fusionsprojekt ist gefallen

Das Gremium zur Ausarbeitung des Fusionsvertrags zwischen den fünf Gemeinden Solothurn, Biberist, Luterbach, Derendingen und Zuchwil hat sich zum ersten Mal getroffen. Fortan wird das Fusionsprojekt «Solothurn Top 5» genannt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Projektrat zum Fusionsprojekt «Solothurn Top 5» tagte erstmals in Derendingen.
14 Bilder
Neuer Name, neues Logo
Solothurns Stadtpräsident Kurt Fluri
Biberists Gemeindepräsident Martin Blaser spricht zu den Anwesenden.
«Kick off»-Veranstaltung zum Fusionsprojekt Solothurn Top 5
Solothurn Top 5, Fusionsprojekt Workshop des Projektrates mit Solothurns Stadtpräsident Kurt Fluri (mit Krawatte)
Am Workshoptisch von Stefan Hug (stehend), Gemeindepräsident von Zuchwil
Martin Blaser, Gemeindepräsident (stehend) hört zu
Auf was soll besonders geachtet werden Diskussion mit Michael Ochsenbein (links), Gemeindepräsident von Luterbach
Auch Projektleiter Stephan Käppeli (stehend rechts) von der Hochschule Luzern will wissen, was diskutiert wird
Zettel werden an die Pinwand geklebt
Alles ist bereit für die gemeinsame Diskussion
Erwartungen zum Fusionsprojekt
Erwartungen zum Fusionsprojekt

Der Projektrat zum Fusionsprojekt «Solothurn Top 5» tagte erstmals in Derendingen.

Hanspeter Bärtschi

54 Köpfe aus den Gemeinden Solothurn, Biberist, Zuchwil, Derendingen und Luterbach umfasst der Projektrat, der die Ausarbeitung eines Fusionsvertrags zwischen den fünf erwähnten Kommunen vorantreiben soll.

Neuer Name, neues Logo

Neuer Name, neues Logo

Zur Verfügung gestellt

Am Dienstagabend traf sich das Gremium zum «Kick-off» und gab damit den Startschuss zum neu «Solothurn Top 5» genannten Fusionsprojekt. Dessen Leiter Stephan Käppeli sowie die beiden Co-Präsidenten Kurt Fluri (Solothurn) und Martin Blaser (Biberist) nahmen dabei auch Anregungen und Ideen zum weiteren Verlauf des Fusionsprojekts entgegen.

In der zweiten Oktoberhälfte sind in allen beteiligten Gemeinden Mitwirkungs-Workshops für die Bevölkerung geplant, die auch bis zum Vorliegen eines abstimmungsreifen Fusionsvertrags im Herbst 2015 immer wieder einbezogen werden soll. (ww)

Mitwirkungsmöglichkeiten der Bevölkerung anlässlich von Workshops

21. Oktober, 19.00 - 22.00 Uhr Zuchwil, Lindensaal
24. Oktober, 19.00 - 22.00 Uhr Derendingen, Saalbau Bad
28. Oktober, 19.00 - 22.00 Uhr Solothurn, Landhaus
29. Oktober, 19.00 - 22,00 Uhr Biberist, Biberena
30. Oktober, 19.00 - 22.00 Uhr Luterbach, alte Turnhalle

Zur Teilnahme sind alle Einwohnerinnen und Einwohner in ihrer Wohngemeinde eingeladen. Interessierte Personen werden gebeten sich bei der jeweiligen Gemeindeverwaltung anzumelden.