Wettbewerb
«Solothurn heiratet»: Eine Stadt im Hochzeits-Fieber

In einem Kloster, auf einem Schiff oder in einem Schlossgarten heiraten: Solothurn Tourismus und La Couronne «verschenken» in einer gemeinsamen Aktion Hochzeitslocations. Paare aus der ganzen Schweiz können sich dafür bewerben.

Merken
Drucken
Teilen
Solothurn heiratet
5 Bilder
Das Schloss Waldegg
Ein Schiff der Bielersee-Schifffahrt
Das Hotel La Couronne
Das Kapuzinerkloster

Solothurn heiratet

EPA

Solothurn zeigt sich von seiner innovativen Seite. An zwei Tagen im nächsten Sommer soll sich Alles um das Thema «Hochzeit» drehen. Solothurn Tourismus und La Couronne haben gemeinsam die Aktion «Solothurn heiratet» ins Leben gerufen. Sie verschenken im Juli 2019 vier Hochzeitslocations an vier Paare: das Kapuzinerkloster, ein Schiff, das Schloss Waldegg und die «Couronne» selber. Brautpaare aus der ganzen Schweiz können sich bewerben und eine Jury wird die schönste Liebesgeschichten entsprechend belohnen.

Und so gehts:

Brautpaare, die am 19. oder 20. Juli 2019 an einem der erwähnten Orte heiraten möchten, können sich bis Ende Januar 2019 bewerben. Entweder via E-Mail an heiraten@solothurn-city.ch oder per Post an

- Region Solothurn Tourismus

- «Solothurn heiratet»

- Hauptgasse 69,

- 4500 Solothurn

Das Paar entscheidet sich für eine der vier Lokalitäten und erwähnt den Ort in der «inspirierenden Bewerbung». Eine Jury wird bis Ende Februar 2019 die «schönsten Liebesgeschichten» erküren und prämieren.

Ganz gratis wird die Hochzeit dadurch jedoch nicht: Die Kosten für Apéro und Festessen muss das Brautpaar übernehmen.

Nebst diesen vier Hochzeiten im Juli 2019 soll «Heiraten» an diesen Tagen in ganz Solothurn zum Thema werden. Deshalb werden kleinere Events wie «Brautstrauss-Werfen» auf der Treppe der St. Ursen-Kathedrale, Torten-Essen in den legendären Cafés und andere Aktionen stattfinden. Und auch Juwelier-Geschäfte und Mode-Shops wollen sich an der Aktion beteiligen. (mgt)