Solothurn
Grüne haben für den Gemeinderat nominiert und die Listenverbindung mit der SP genehmigt

Die Grünen der Stadt Solothurn haben ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen bestimmt. Die Liste ist noch nicht ganz voll.

Merken
Drucken
Teilen
Alle Kandidierenden der Grünen waren aufgefordert, ihr Hauptanliegen mit einem Selfie zu dokumentieren und sich damit der Versammlung zu präsentieren. Hier eine Auswahl.

Alle Kandidierenden der Grünen waren aufgefordert, ihr Hauptanliegen mit einem Selfie zu dokumentieren und sich damit der Versammlung zu präsentieren. Hier eine Auswahl.

Website Grüne Stadt Solothurn

(mgt) Zur Nomination der für den Gemeinderat Kandidierenden luden die Grünen ihre Mitglieder zu einer Versammlung im Internet ein. Erfreut stellte dabei Versammlungsleiter Heinz Flück fest: «So viele haben noch nie an einer unserer Onlineversammlungen teilgenommen!» Alle Kandidierenden waren aufgefordert, ihr Hauptanliegen mit einem Selfie zu dokumentieren und sich damit der Versammlung zu präsentieren, wie die Partei mitteilt. Es sei eine rege Diskussion entstanden.

Schwerpunkte sehen die Grünen in der Förderung der lokalen und regionalen nachhaltigen Wirtschaft, der Schaffung von nachhaltigem und zahlbaren Wohnraum, der Förderung der Biodiversität und allen Massnahmen, die den Klimawandel bremsen können.

Das sind die Nominierten

Angeführt von den Bisherigen, Stefan Buchloh, Heinz Flück, Laura Gantenbein, Verena Gügi, Edita Kordic und Christof Schauwecker, kandidieren Lisa Bay, Verena Bucher, Sophie Glutz von Blotzheim, Maja Haus, Sabine Huber, Kerstin Huggenberger, Laura Kuhn, Valentina Lanz, Andrei Mayer, Theres Pfluger, Christine Reber, Christian Riggenbach, Ladina Schaller und Benjamin Urben.

Die Nomination erfolgte einstimmig, wie die Partei schreibt, wobei der Ausschuss ermächtigt wurde, die Liste mit weiteren Personen zu ergänzen. Die Listenverbindung mit der SP wurde diskussionslos genehmigt. Bis zu den Kantonsratswahlen vom 7. März würden diese noch im Fokus stehen, schreibt die Partei, «doch im Hintergrund laufen die Vorbereitungen für den Wahlkampf bereits auf Hochtouren». (mgt)