Solothurn
Noch bis Sonntag können Getränkekartone gratis in der Vorstadt recycelt werden

Der Verein Getränkekarton-Recycling Schweiz macht einen Stopp auf dem Kreuzackerplatz.

Judith Frei
Merken
Drucken
Teilen
Josef Meyer, Vorstandspräsident des Vereins Getränkekarton-Recycling, auf dem Kreuzackerplatz vor dem Recycling-Wagen.

Josef Meyer, Vorstandspräsident des Vereins Getränkekarton-Recycling, auf dem Kreuzackerplatz vor dem Recycling-Wagen.

Judith Frei

Seit Anfang Woche steht der Wagen auf dem Kreuzackerplatz. Auf der Seite hat es Einwurfslöcher für Getränkekartone. «Nach nur zwei Tagen war der Wagen voll», weiss Josef Meyer, Vorstandspräsident des Vereins Getränkekarton-Recycling. Für ihn ist das aber keine Überraschung: «Wir wissen, dass die Konsumentin und der Konsument in der Schweiz es wünscht, ihre Getränkekartone recyceln zu können.» Nicht nur deswegen setzt sich der Verein für eine nationale Sammelstelle für Getränkekartons ein, sondern weil viele Faktoren stimmen. Es sei ökologisch sinnvoll, technisch machbar und auch finanzierbar.

«Wir würden uns wünschen, dass die Getränkekartone analog wie das PET behandelt wird», so Meyer. Die Getränkekartone könnten an dafür vorgesehenen Sammelstellen abgegeben werden. Schweizweit gäbe es schon über 100 solche Stellen in Gemeinden und im Handel. «Der Getränkekarton ist ein hochwertiger Karton und kann leicht zu Wellkarton gemacht werden», erklärt Meyer. Getränkekartons zu recyceln, sei übrigens im Ausland Standard.

Mit dem in der Schweiz gesammelten Karton könnte jährlich Holz eingespart werden: insgesamt eine Waldfläche in der Grösse von 11'000 Fussballfeldern. Um das zu erreichen, müssen aber zuerst Sammelstellen und eine nationale Finanzierungslösung geschaffen werden. «In letzter Zeit hat sich die Einstellung geändert, wir sind zuversichtlich, dass wir unser Ziel bald erreichen», meint Meyer.

Bis Sonntag kann man die Getränkekartone auf dem Kreuzackerplatz einwerfen. Der Spezialist gibt noch einen Tipp: «Es ist gut, wenn man die Kartone kurz ausspült, flach faltet und mit dem Deckel wieder verschliesst.»

Das Team vom Getränkekarton-Recycling haben mit ihrem Velo in der Stadt auch bei den verschiedenen Beizen die Kartons abgeholt. Hier das Video.