Literaturtage

Solothurn empfängt die Literatur

Reina Gehrig Geschäftsführerin Solothurner Literaturtage: «45 Autoren, so viele wie noch nie, machen bei den Aussenlesungen mit.»

Reina Gehrig Geschäftsführerin Solothurner Literaturtage: «45 Autoren, so viele wie noch nie, machen bei den Aussenlesungen mit.»

In einem Monat finden die 37. Solothurner Literaturtage statt. Im Programm gibt es auch Gratis-Schnäppchen.

Über das Christi-Himmelfahrts-Wochenende, vom 15. bis zum 17. Mai, finden in Solothurn die 37. Solothurner Literaturtage statt. Neben den Lesungen, Podien, Diskussionen der Autoren im Landhaus, Stadttheater, Palais Besenval und Kulturm finden auch die äusserst beliebten Lesungen draussen statt. Auf dem Podium, welches auf dem Klosterplatz aufgebaut wird, sind die Schriftstellerinnen und Schriftsteller Schlag auf Schlag und für je rund 10 Minuten aus ihren Werken lesend zu hören. Vertreten seien alle Landessprachen, sagt die Leiterin der Solothurner Literaturtage, Reina Gehrig. «Erfreulicherweise haben sich auch die meisten Autoren, die in Solothurn anzutreffen sind, für die Aussenlesungen angemeldet. Es sind 45, so viele wie noch nie.» Wer also gratis und outdoor Literatur und die dazu passenden Schriftsteller geniessen will, dem sei ein Besuch auf dem Klosterplatz empfohlen. Das Programm startet jeweils um 11 Uhr und dauert, mit einer Stunde Pause zwischen 13 und 14 Uhr, bis 20 Uhr.

Zuhören und geniessen

Weitere Gratis-Angebote an den Solothurner Literaturtagen sind beispielsweise die Ausstellung im Künstlerhaus S11 mit Bildern aus dem Kinderbuch von Anna Sommer und Yves Noyau, der «offene Bücherschrank» vor dem Landhaus oder im Kreuzackerpark, das Beobachten der Arbeit des Radio SRF in der Cantina del Vino am Landhausquai, oder auch ein Besuch des Fussballmatches «FC Gemeinderat Solothurn gegen die Schriftstellernati am Samstag, 14 Uhr im Solothurner Fussballstadion. Wem dies alles zu anstrengend ist, der kann sich ganz einfach in eines der Solothurner Restaurants setzen und wird dabei sicher auf einen oder mehrere Schriftsteller treffen.Weiterer Bericht Seite 30

Mehr Infos unter: www.literatur.ch

Meistgesehen

Artboard 1