Solothurn
CVP nominiert Pascal Walter für das Vize-Stadtpräsidium

Die CVP der Stadt Solothurn hat an ihrer schriftlich abgehaltenen Nominationsversammlung Pascal Walter als Kandidat für das Vize-Stadtpräsidium nominiert. Der bald 37-jährige Co-Präsident der Stadtpartei hat das Amt bereits die letzten 4 Jahre ausgeübt.

Merken
Drucken
Teilen
Der CVP-Vizestadtpräsident Pascal Walter möchte sein Amt auch weiterhin.

Der CVP-Vizestadtpräsident Pascal Walter möchte sein Amt auch weiterhin.

Zvg

Die CVP-Basis spricht sich dafür aus, dass der bisherige auch der neue Vizestadtpräsident sein soll. «Pascal Walter hat seine Aufgaben in seiner ersten Amtszeit erfüllt und die Stadt an diversen Anlässen souverän und würdig vertreten», schreibt die CVP in einer Mitteilung. Als ur-Solothurner, der seit seiner Geburt in der Stadt lebt und in mehreren Vereinen aktiv ist, kenne Pascal Walter Solothurn und sei auch über die Stadtgrenzen hinaus gut vernetzt.

Pascal Walter ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er arbeitet seit 2004 als dipl. Treuhandexperte bei PricewaterhouseCoopers in Bern. 2009 wurde Walter als Ersatzmitglied in den Gemeinderat gewählt und übernahm das Präsidium der Jugendkommission. 2015 rückte er als ordentliches Mitglied in den Gemeinderat. Seit 2017 ist er Mitglied der Gemeinderatskommission und Vize-Stadtpräsident. Zusammen mit Gaudenz Oetterli leitet er seit 2011 die Geschicke der CVP der Stadt Solothurn im Co-Präsidium. (mgt)