Verenaschlucht
So sieht es nach dem Brand in der Verenakapelle aus

Ein Funkenflug hat wohl das Feuer in der Verenakapelle vom Mittwoch ausgelöst. Die Kapelle muss renoviert werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Verenakapelle nach dem Brand vom 1. März
7 Bilder
In dieser Ecke brannte es.
Einsiedler greift rasch zum Feuerlöscher Am Mittwoch brannte es in der Verenaschlucht in der Kapelle der Einsiedelei. Der Einsiedler reagierte schnell und konnte Schlimmeres verhindern.
Russ am Boden
Auch an der Decke hat der Russ Schaden angerichtet
Die verkohlte Verenakapelle

Die Verenakapelle nach dem Brand vom 1. März

TeleM1

Eine Renovation der Verenakapelle in der Solothurner Einsiedelei ist unumgänglich. Das zeigte sich am Donnerstag beim Besuch vor Ort. Die Höhe des Sachschadens – vor allem sind dies Russschäden – ist noch nicht bekannt. Ausgelöst worden sei der Brand am Mittwochmittag wohl durch einen Funkenflug, vermutet Sergio Wyniger. Der starke Wind, so vermutet der Solothurner Bürgergemeindepräsident, habe in der halboffenen Kapelle wohl die Glut einer brennenden Kerze auf ein daneben stehendes Holzkistchen geweht, das darauf Feuer fing.

Es war Einsiedler Michael Daum, der eine starke Rauchentwicklung aus dem hinteren Teil Kapelle in der Verenaschlucht feststellte. Er löste den Brandalarm aus und schritt mit Feuerlöschern zur Tat, bis die Feuerwehr Rüttenen vor Ort war. Bei der Bürgergemeinde Solothurn ist man froh, dass der Einsiedler den Brand in der Kapelle vis-à-vis rasch bemerkt hat. «Er ist in seiner Klause gewesen und hat den ziemlich starken Rauch aus der Verenakapelle aufsteigen sehen», erklärte Sergio Wyniger gegenüber Tele M1. «Dann ist er sofort schauen gegangen, hat den Feuerlöscher geholt und versucht zu löschen.»

Brand in der Einsiedelei

Brand in der Einsiedelei

Kapo SO
Brand in der Einsiedelei

Brand in der Einsiedelei

Kapo SO

Weil dies dem Einsiedler nicht vollends gelungen sei, habe er die Feuerwehr und die Polizei alarmiert. Die Feuerwehr Rüttenen brachte schliesslich alles unter Kontrolle. (szr)