Jubilarenehrung
Sie sind zusammen 351 Jahre im Dienst der Stadt Solothurn

Am diesjährigen Ehrungs-Anlass der Stadt Solothurn brachten es die acht Jubilarinnen und Jubilare sowie die fünf Pensionierten zusammen auf über 351 Dienstjahre.

Merken
Drucken
Teilen
Sie freuten sich über die Ehrungen zusammen mit Vertretern der Stadtbehörden im Restaurant Hotel Couronne.

Sie freuten sich über die Ehrungen zusammen mit Vertretern der Stadtbehörden im Restaurant Hotel Couronne.

Michel Lüthi

Die diesjährige Jubilaren- und Demissionärenfeier der Stadt Solothurn fand in gewohnt festlichem Rahmen im Hotel Restaurant La Couronne statt. Stadtpräsident Kurt Fluri konnte dazu acht Jubilare mit total 200 Dienstjahren begrüssen. Zusätzlich verabschiedete der Stadtpräsident – er war diesmal selbst Jubilar – Personen, die 2018 das Pensionierungsalter erreichten oder sich vorzeitig pensionieren liessen.

Auch sie weisen eine grosse Betriebstreue auf und kommen zusammen auf durchschnittlich über 30 Jahre Einsatz für die Stadt Solothurn. Kurt Fluri und Hansjörg Boll sprachen den Jubilarinnen, Jubilaren sowie den Pensionierten ihren herzlichen Dank für ihre Dienste zugunsten der Stadt aus.

Jubilare und Pensionierte

Die Geehrten mit 25 Jahren sind Beat Affolter, Hauswart Schulhaus Kollegium und Schützenmatt, Lehrerin Christine Burri, Daniela Disler, Kanzleisekretärin Stadtbauamt; Doris Jenni, Kassierin Freibad, Stadtpräsident Kurt Fluri, Lehrerin Christine Lüthi Rüegg, Stadtbote Andreas Otter und Kindergärtnerin Regula Schenker.

Pensioniert wurden Benedikt Affolter, Chef Tiefbau; Kindergärtnerin Margret Flury, Ruth Furrer, Kaufmännische Angestellte, Lehrer Bjarne Friis und Anton Marrer, Sekretär Zivilschutz/Feuerwehr. (egs)