Schweizreise
TikTokerin besucht jeden Kanton - So gefiel ihr Solothurn

Die 19-jährige Mara aus dem Kanton Bern reist zehn Tage lang mit dem Zug durch die Schweiz und besucht dabei alle Hauptorte. Ihre Reise posted sie auf TikTok. Am Sonntag war sie in Solothurn.

Sophie Deck
Drucken
Teilen
Tanja (links) führte Mara in Solothurn herum.

Tanja (links) führte Mara in Solothurn herum.

zvg

Die TikTokerin Mara hat sich nicht den perfekten Zeitpunkt ausgesucht für ihren Besuch in Solothurn: Sie liess sich gestern Sonntagmorgen durch die Stadt führen - und wurde im Gewitter komplett nass.

Die 19-Jährige aus dem Kanton Bern tourt momentan mit dem Zug durch die ganze Schweiz und besucht dabei in jedem Kanton dessen Hauptort. Dafür hat sie auf ihrem Tiktok-Account @mrsfluffle ihre 19 000 Follower gefragt, ob sie in jedem Hauptort jemand herumzuführen würde.

In dem TikTok vom Juni sagt sie:

«Hast du dir schon mal überlegt, wie gross die Schweiz eigentlich ist? Wir haben 26 Kantone, aber du warst vermutlich noch nicht in jedem.»

Und das wolle sie für sich ändern, deshalb die Schweiz-Reise.

Es hat sich dann tatsächlich auch von jedem Hauptort jemand gemeldet. In Solothurn war es Tanja, die auf dem Bild links neben ihr steht und ihr Solothurn gezeigt hat.

Mara hat die Stadt trotz des Regens gefallen.

«Ich muss sagen, Solothurn ist ein sehr schönes Städtchen. Wenn es nicht so geregnet hätte, wäre es vermutlich noch etwas schöner gewesen»,

sagt sie. Und die Kathedrale sei riesig.

Ausserdem fielen ihr die vielen Brunnen auf. «Es sind 11, glaube ich», sagt sie ihrem TikTok zu Solothurn:

Was Mara in Solothurn noch gefilmt hat:

zvg

Sie könne sich auch vorstellen, dass man hier gut gemütlich an der Aare sitzen könne bei schönem Wetter. Sie selber sass mit Tanja drinnen im Landhüsli zu Kaffe und Schokocroissants.

Die Nacht von 24. auf den 25. hat Mara bei Tanja zu Hause verbracht. Sie habe Glück, dass sie an vielen Stationen ihrer Reise gleich bei jemandem schlafen könne. Sonst würde sie in Hostels gehen.

Trotzdem war die Reise nicht einfach zu planen: Mara wollte in einer Linie mit dem Zug durch die Schweiz fahren und musste sich dabei noch achten, dass sie an den richtigen Tagen an den richtigen Orten ankommt, sodass die Person, die sie dort herumführt, dann jeweils auch Zeit hat. «Um das zu koordinieren sass ich sechs Stunden da», sagt sie.

Am Sonntagmittag verabschiedete sich Mara dann wieder von Solothurn und ging weiter nach Liestal (BL). Ihre Reise dauert noch bis am 1. August. Dann wird sie in zehn Tagen durch die Schweiz getouret sein.

Wenn sie wieder zu Hause ist, beginnt Mara bald ihr Studium: Medienwissenschaften und Kulturanthropologie. Neben TikTok teilt sie ihre Reise auch noch in ihrer Story auf Instagram.

Aktuelle Nachrichten