Nicht nur durchs Zücken des Portemonnaies, auch durch Muskelkraft und Grips werden Beiträge an die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» geleistet. Bei einer Schnitzeljagd-Aktion der Firma Panasonic werden Codes geknackt, Rätsel gelöst und Fährten aufgespürt. Auf dem Land, zu Wasser, kreuz und quer durch die ganze Schweiz.

Am Donnerstag führte die Schnitzeljagd auch durch die Region Solothurn, in einem Kanton «der nur zwei Farben im Kantonswappen hat», nahe einer Stadt, durch die die Aare fliesst und die sich auch Honolulu nennt, bei einem traditionellen Restaurant, das seit 1644 eine Kreuzritter-Herberge ist. Mit diesen Hinweisen wurden die Schatzjäger ans Ziel gelockt, wo ein Spende-Gutschein in der Höhe von 10000 Franken wartete.

Freudiger Finder

Und dieser wartete nicht lange: Nach nur sechs Tipps hat der SRF 3 Hörer Patrick Rauber das Spendenpäckli in der Verenaschlucht bei Solothurn gefunden. Rauber freut sich über den Fund, der nun der Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» zufliesst: «Das ist ein beträchtlicher Betrag für einen guten Zweck und es freut mich ausserordentlich, dass ich einen kleinen Teil dazu beitragen konnte.» (mgt/az)