Bei schönem Herbstwetter locken ab sofort 255 Aussteller auf 7000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zum HESO-Besuch nördlich und südlich der Inneren Baselstrasse. Über 100 000 Besucherinnen und Besucher werden an den zehn Messetagen erwartet.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist die Sonderschau Solma, die mit einem breiten Folkloreprogramm auf den Besuch des Gastkantons Solothurn an der OLMA St. Gallen gluschtig machen soll. Zum Publikumsmagneten dürften dabei die Säulirennen im Schanzengraben werden, die jeden Abend zweimal stattfinden.

Festhütte Schanzengraben

Neben den Solothurner Biobauern mit ihrem Streichelzoo und verschiedenen Aktivitäten lockt vor allem das nächtlich Unterhaltsangebot die HESO-Fans an den Fuss der St. Ursen-Bastion: Nightstyle by Harri Kunz, das Festzelt «Zur Schanze», der Red Grizzly-Saloon, aber auch das Sport- und Schwingerzelt wie das Jugendzelt bieten ein breites (musikalisches) Spektrum.

Ein Highlight zum HESO-Abschluss wird am zweiten Messesonntag aber auch der 14. Harley-Davidson-Treff sein.