Solothurn
Rothus Verlag neu in Berner Hand – bisheriger Besitzer konzentriert sich auf die Kunst

Besitzerwechsel in der Vorstadt: Die Solothurner Rothus AG Grafik und Verlag ist von einem Berner Verlag übernommen worden. Die neue Rothus AG bleibt aber in Solothurn.

Drucken
Teilen
Hat sich neu orientiert und will sich vermehrt auf die Kunst konzentrieren: Peter-Lukas Meier.

Hat sich neu orientiert und will sich vermehrt auf die Kunst konzentrieren: Peter-Lukas Meier.

Wolfgang Wagmann

«Im Zuge einer Nachfolgeregelung ist die Solothurner Rothus AG Grafik und Verlag von den Berner Verlegern Lorenz Beer, Peter Niederhauser und Lara Beer (Media Impression und High 5 Edition Verlag) übernommen worden. Rothus AG Grafik und Verlag werden am Standort in Solothurn weitergeführt. Die Arbeitsplätze bleiben vollumfänglich erhalten», teilten die neuen Besitzer am Montag mit. Man wolle entstehende Synergien nutzen und den Verlag im Bereich Wandern weiter ausbauen und insbesondere auch die digitalen Geschäfte weiter entwickeln.

Kunstsupermarkt bleibt

«Ich bleibe an Bord», erklärt der bisherige Inhaber und Geschäftsführer Peter-Lukas Meier, der die neue Verlagsleitung im Themenbereich seiner Passion «Wandern» weiterhin unterstützen will. Er werde auch im Grafikbereich langjährige Kunden betreuen und insbesondere für die Solothurner Beziehungen sowie die Redaktion des Solothurner Kalenders und anderer Solothurner Verlagsprodukte zuständig sein. «Die neuen Verlagseigentümer werden den Büro-Trakt des Gebäudes mieten, das weiterhin in meinem Privatbesitz bleibt», so der 59-jährige bisherige Verlagsinhaber.

Auch den längst etablierten Kunst-Supermarkt sowie die Vermietung der RothusHalle will Meier in der neu gegründeten Denkstatt AG weiterführen. «Ich möchte zudem vermehrt schreiben und meine lange, spannende Familiengeschichte endlich aufarbeiten», zeigt er einen weiteren Aspekt für den nun erfolgten Schritt auf.

Schwerpunkt Wandern

Der Rothus Verlag ist Herausgeber der Monatszeitschrift «Wandermagazin Schweiz» sowie verschiedener digitaler Dienstleistungen im Internet wie «www.wanderwege.ch» oder auf Smartphones «wanderapp wandermagazin». Die digitalen Angebote des Rothus Verlages sind im Wanderbereich europaweit führend und für die Benutzer kostenlos.

Im Grafikatelier der Rothus AG werden nebst den eigenen Verlagsobjekten, Buch- und Zeitschriftenkonzepte für Dritte entwickelt, sowie verschiedene regionale und nationale Kunden im Bereich Grafik und Verlagsmanagement betreut. Auch den «Solothurner Kalender» soll die neue Eigentümerin laut Meier weiterführen, und das Berner Verlagsunternehmen verfüge zudem über eine eigene interessante Kalender-Palette.

Die Media Impression ist bekannt als Dienstleisterin für Organisation und Management im europaweiten Druckgeschäft und für digitale Marketing-Kommunikationskonzepte. Die High 5 Edition dagegen ist ein junges Verlagsunternehmen, das sich auf gedruckte, interaktive und digitale kartografische Dienstleistungen spezialisiert hat. (mgt/ww)

Aktuelle Nachrichten