Solothurn
Regio Energie erhöht Preise beim Erdgas

Merken
Drucken
Teilen
Erdgastanks bei der Regio Energie Zuchwil.

Erdgastanks bei der Regio Energie Zuchwil.

Oliver Menge

Per 1. Januar 2021 bezahlen die Kundinnen und Kunden der Regio Energie Solothurn für Erdgas 0,2 Rp./kWh mehr. Gas für Heizzwecke kostet neu 4,30 Rp./kWh (bisher 4.10 Rp./kWh). Der Leistungspreis von 1,05 Franken pro kW/Monat und der Grundpreis pro Gaszähler von 5,50 Franken pro Monat bleiben unverändert.

Regio Energie Solothurn begründet die Preiserhöhung in der Mitteilung mit den steigenden Rohölpreise, die sich auch auf die Erdgasbeschaffungspreise ausgewirkt hätten. «Zwar entkoppelt sich der Ölpreis zunehmend vom Gaspreis, er hat aber nach wie vor einen starken Einfluss auf die Energiepreise», schreibt das Unternehmen.

Auch nach dieser Preiserhöhung befinden sich die Gaspreise auf einem tiefen Niveau, heisst es in der Mitteilung weiter. Zwischen Januar 2019 und Juli 2020 konnte die Regio Energie Solothurn die Preise um insgesamt 2,3 Rp./kWh senken.

Die Regio Energie Solothurn zeigt sich erfreut darüber, dass immer mehr Kundinnen und Kunden CO2-neutrales Biogas beziehen. Dieses stammt zurzeit aus der Kläranlage des Zweckverbunds Abwasserregion Solothurn-Emme (ZASE). (mgt)