Einbruchserie
Raubzug durch Solothurn: Einbrecher dringen in mehrere Büros ein

In der Nacht auf Mittwoch wurde in der Stadt Solothurn gleich an mehreren Orten eingebrochen. Betroffen waren vorwiegend Büros. Die Täter flüchteten mit Bargeld und anderem Deliktsgut.

Drucken
Teilen
Die Einbrecher waren äusserst aktiv letzte Nacht.

Die Einbrecher waren äusserst aktiv letzte Nacht.

Archiv/Oliver Menge

Am Rosenweg brachen unbekannte Täter die Türe eines Bürogebäudes auf und drangen ins Gebäude ein, wo sämtliche Räumlichkeiten durchsucht wurden. Dabei wurde Deliktsgut und Bargeld im Wert von mehreren 1000 Franken entwendet. Bei einem weiteren Einbruch in ein Geschäftshaus an der gleichen Strasse entstand ein Sachschaden von mehreren 1000 Franken, Deliktsgut konnte dort keines erbeutet werden.

Bei einem Einbruch in ein Firmengebäude an der Poststrasse wuchteten die Täter die Eingangstüre auf und verschafften sich so Zutritt in diverse Büros. Es wurde Bargeld und Deliktsgut in noch unbekannter Höhe gestohlen.

Wie einer Mitteilung der Kantonspolizei zu entnehmen ist, fanden weitere Einbrüche in Firmengebäude an der Rötistrasse, Bielstrasse und Weissensteinstrasse statt. Die Höhe des Deliktgutes bei diesen Einbrüchen ist noch nicht bezifferbar. (ldu/pks)

Aktuelle Nachrichten