Solothurn

Raubversuch am Westbahnhof: Täter flüchtet ohne Beute

Am Mittwoch versuchte ein Unbekannter einen Mann am Westbahnhof auszurauben.

Am Mittwoch versuchte ein Unbekannter einen Mann am Westbahnhof auszurauben.

Im Westbahnhof in Solothurn hat ein Unbekannter am Mittwochabend einen dunkelhäutigen Mann auf dem Perron 1 mit einer Waffe bedroht. Er flüchtete ohne Beute.

Am Mittwochabend, 9. Juli 2014, hielt sich ein dunkelhäutiger junger Mann auf dem Perron 1 im Westbahnhof in Solothurn auf. Kurz vor 20 Uhr näherte sich ihm ein unbekannter Mann und bedrohte ihn aus nächster Nähe mit einer Pistole.

Wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilt, kam es zu einer kurzen Auseinandersetzung zwischen den beiden woraufhin sich der unbekannte Mann ohne Beute mit einem Fahrrad in Richtung Aare entfernte. Bei dem Vorfall wurde das Opfer leicht verletzt.

Eine unmittelbar eingeleitete Nahfahndung sei bisher ohne Ergebnis geblieben. 

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem Täter um einen 40-50-jährigen Mann mit dunkelblonden Haaren, ungepflegter Erscheinung und einer auffälligen Zahnlücke zwischen den vorderen Zähnen. Er trug Jeans und eine grüne Jacke.

Zur Klärung des Vorfalls sucht die Polizei weitere Zeugen. (jvi)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1