Polizeieinsatz
Junger Mann droht mit Waffe und randaliert am Bahnhof – Tiktok-Livestream aus Solothurn endet mit Verhaftung

Ein 23-Jähriger hantierte in einem Livestream auf der Social-Media-Plattform Tiktok mit einer Waffe und drohte damit, sich oder andere zu erschiessen. Mehrere Zuschauer verständigten die Polizei.

Drucken
Während eineinhalb Stunden filmte sich ein 23-Jähriger, wie er randaliert und mit einer Waffe hantiert.

Während eineinhalb Stunden filmte sich ein 23-Jähriger, wie er randaliert und mit einer Waffe hantiert.

Tiktok

Ein Tiktok-Livestream löste in der Nacht auf Mittwoch einen Polizeieinsatz in Solothurn aus: Ein junger Mann filmte sich bei einer Live-Übertragung auf der Online-Plattform Tiktok dabei, wie er am Bahnhof randalierte und auf herumstehende Gegenstände einschlug. Das berichtete die Gratiszeitung «20 Minuten».

Wenig später ging er wohl von Zuhause aus erneut live – jetzt mit einer Waffe in der Hand und Rapmusik im Hintergrund. Er tat so, als würde er auf seinen Bildschirm schiessen und drohte: «Ich werde mich erschiessen oder jemanden umbringen.» Tiktok-User und -Userinnen, welche die Übertragung live verfolgten und kommentierten, alarmierten daraufhin die Polizei.

Betroffener vorläufig festgenommen

Auf Anfrage von «20 Minuten» bestätigt die Kantonspolizei Solothurn den Einsatz: Am Mittwoch um 1.30 Uhr sei der Polizei gemeldet worden, dass ein Mann in einer Bahnhofsunterführung randaliere. Via Tiktok konnte der Aufenthaltsort des Mannes ausfindig gemacht werden.

Nach der Übertragung aus der Wohnung begab sich der junge Mann erneut an den Bahnhof, wo er schliesslich angehalten und vorläufig festgenommen wurde, so Polizeisprecher Bruno Gribi auf Anfrage dieser Zeitung.

«Bei der im Live-Stream gesehenen Waffe dürfte es sich gemäss ersten Erkenntnissen um eine Softair-Waffe handeln», sagt Gribi. Ein Atemalkoholtest habe ein positives Resultat ergeben, der Mann sei betrunken gewesen. Weitere Ermittlungen zum Hergang, den Gesamtumständen und der strafrechtlichen Relevanz seien derzeit im Gang. (bey)

Aktuelle Nachrichten