Am Donnerstag wurde der Kantonspolizei Solothurn kurz vor 20.30 Uhr gemeldet, dass am Von Roll-Weg in Solothurn in ein Einfamilienhaus eingebrochen worden sei. Unverzüglich wurde das betroffene Quartier durch mehrere Patrouillen umstellt und eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern eingeleitet.

Eine dieser Patrouillen konnte kurz darauf zwei Männer feststellen, die sich durch Flucht der Anhaltung entziehen wollten, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. Einem von ihnen gelang dies, der Zweite konnte angehalten werden.

Der 30-jährige Rumäne ohne Wohnsitz in der Schweiz wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. Er dürfte gemäss derzeitigen Erkenntnissen am zuvor verübten Einbruch beteiligt gewesen sein. (kps)

Die aktuellen Polizeibilder: