Solothurn
Polizei hebt Hanfanlage eines 24-jährigen Solothurners aus

Ein Hinweis aus der Bevölkerung hat die Stadtpolizei Solothurn zu einer Indoor-Hanfanlage am Ahornweg geführt. Das Gewächshaus wurde durch einen 24-Jährigen in einem Zimmer der Wohnung betrieben. Er wird angezeigt.

Drucken
Teilen
Der Hanf befand sich noch in der Wachstumsphase. (Symbolbild)

Der Hanf befand sich noch in der Wachstumsphase. (Symbolbild)

Keystone

Der Hanf befand sich noch in der Wachstumsphase, wie die Stadtpolizei mitteilt.

Sie habe sämtliche Stecklinge sowie die Gerätschaften beschlagnahmt: Lüftungsröhren und -schläuche, Wärmelampen, Filter, Elektroinstallationen. «Die Stecklinge werden vernichtet, die sichergestellten Utensilien fachgerecht entsorgt», heisst es.

Der 24-jährige Beschuldigte wird bei der Staatsanwaltschaft verzeigt. (ldu)

Aktuelle Nachrichten