Solothurn
Polizei durchleuchtet das Asylzentrum in Solothurn

Am frühen Donnerstagmorgen, 15. November 2012, haben Angehörige der Kantonspolizei Solothurn das Asylzentrum in Solothurn eingehend kontrolliert.

Drucken
Teilen

Hanspeter Bärtschi

Überprüft wurden 41 anwesende Asylbewerber sowie deren Unterkünfte. Anlässlich dieser Kontrolle konnten Betäubungsmittel (Kokain, Haschisch und Marihuana), Bargeld, drei Messer, vier Natels und eine externe Festplatte sichergestellt werden. Die Herkunft dieser Gegenstände muss noch abgeklärt werden. Fünf Personen werden wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz verzeigt.