Die Reparaturarbeiten an der defekten Abwasserleitung beginnen am Montag, 28. Januar 2019, wie die Staatskanzlei mitteilt. Die Instandsetzung dauert ungefähr zwei Wochen.

«Das kantonale Hochbauamt und das Stadtbauamt bedauern die Schliessung des Hallenbades und setzen alles daran, dass die Reparatur möglichst rasch ausgeführt werden kann», heisst es.

Sobald das Hallenbad wieder geöffnet werden kann, werden Bevölkerung, Vereine und Schulen entsprechend informiert. Der Kanton bittet um Verständnis. (sks)