Solothurn
Petrus meint es endlich gut mit dem Hafebar-Fest

Das alljährliche Hafebar-Fest hatte bisher stets mit Wetterkapriolen zu kämpfen. Dieses Jahr steht dem Drink unter freiem Himmel aber nichts mehr im Weg. Das Hafebar-Fest dauert jeweils zwei Tage und bietet ein Programm für Gross und Klein.

Merken
Drucken
Teilen
In der Hafebar herrscht Hochbetrieb.

In der Hafebar herrscht Hochbetrieb.

Hansjörg Sahli

Wetterglück hatte die Hafebar bei ihren Festen bisher nicht so oft: Platzregen liess die diesjährige Saisoneröffnung halbwegs ins Wasser fallen, und das Hafebar-Fest ist seit Jahren vom Wetterpech verfolgt.

Gestern spielte der Himmel mit, und die Hafebar sorgte dafür, dass, wer trocken blieb, trotzdem nicht auf dem Trockenen sitzen blieb.

Heute geht es ab 16 Uhr mit indischem Essen, Glacewägeli und Kinderprogramm weiter, ab 20 Uhr spielt die Band Zion Step. (SZR)