Der grosse Eröffnungstag der Solothurner Fasnacht, der 13. Januar, fällt dieses Jahr auf einen Sonntag. Was für echte Närrinnen und Narren kein Hindernisgrund ist, den Hilari-Tag wie gewohnt zu zelebrieren. Das Prozedere beginnt schon früh am Vormittag, wenn Ober Ober André Suntinger, turnusgemäss im zweiten Amtsjahr von den Hudibras Chutzen gestellt, im Namen der Vereinigten Fasnachtsgesellschaft UNO die Aktiven der Zünfte und Guggen um 8.30 Uhr auf dem Kreuzackerplatz zum Hilari-Morgen begrüsst.

Suntinger wird wie gewohnt mit einem gut zweistündigen Programm für die Narrenschar aufwarten, ehe man sich gegen 11 Uhr spekulativ in Richtung Märetplatz begibt – vielleicht wird dort die Narrenzunft Honolulu nach der letztjährigen Pause wieder einen oder mehrere Probanden zur Aufnahmeprüfung aufbieten.

So oder so - ein Programmpunkt ist danach fix und wird jeweils eifrig beklatscht: Vater und Sohn Ferrari montieren in der Rathausgasse das ganzjährig ortsübliche Strassenschild ab und ersetzen es für die Fasnachtszeit durch «Eselsgasse».

«Stadtpräsident ist abgesetzt!»

Die zweite Tageshälfte gehört der Narrenzunft Honolulu, angeführt von ihrem neuen Ober Peter Studer. Um die Mittagszeit besucht die Zunft das Stadtpräsidium, wo Kurt Fluri symbolisch den Schlüssel und die Amtsgeschäfte an Studer übergibt. Ein Zustand, der erst am Aschermittwoch mit der Schlüsselrückgabe vom Ober an den Stadtpräsidenten rückgängig gemacht wird. Nachmittags holen sich die Narren wie im Grundbauch eingetragen beim «Cherzejeger» an der Hauptgasse den Brennstoff für ihre Narrenlaterne, die ebenfalls erst wieder am Aschermittwoch erlischt.

Vorher aber begleitet sie die Narrenzunft Honolulu, unterstützt durch die Hilari-Musig und die Tambouren, bei ihren Abend-Auftritten im «Stephan», der «Couronne», dem «Roten Turm» und im Zunfthaus zu Wirthen. (ww)

Hilari 2018 in der Stadt Solothurn: Die Rathausgasse wird abgeschraubt und durch einen Esel ersetzt

Hilari 2018 in der Stadt Solothurn: Die Rathausgasse wird abgeschraubt und durch einen Esel ersetzt