Solothurn

Neueröffnung im «Perron 1»: Pallas setzt auf Augenheilkunde und Ästhetische Medizin

Die Pallas-Klinik eröffnet im Perron 1.

Die Pallas-Klinik eröffnet im Perron 1.

Die Pallas Kliniken erweitern ihr Behandlungsangebot im Geschäftsgebäude «Perron 1» am Solothurner Hauptbahnhof mit ästhetischer Medizin und Dermatologie. Am 5. Oktober lädt die Klinikgruppe zur Neueröffnung ein.

«Wir freuen uns sehr, die Öffentlichkeit am 5. Oktober in unseren neuen und grösseren Räumlichkeiten begrüssen zu dürfen», sagt Dr. med. Thomas Kiatsis, Medizinischer Standortleiter in Solothurn. Das erweiterte Behandlungsangebot wird nun neu im Perron 1 in Solothurn stationiert. 

Von 10.00 bis 16.00 Uhr erhalten Interessierte an der Dornacherstrasse 26/26a im Perron 1 in Solothurn einen Einblick in die neu gestalteten Räumlichkeiten und können den Experten der Pallas Kliniken direkt Fragen zum Behandlungsangebot stellen.

Aesthetics und Augenheilkunde

Nachdem die Pallas Kliniken in diesem Sommer bereits ihren Standort in Solothurn aufgrund steigender Nachfrage im Bereich der Augenheilkunde an den zentral gelegenen Hauptbahnhof verlegten, reagiert die Klinikgruppe mit ihrem neu konzipierten Standort nun auf die stark steigende Nachfrage im Bereich der ästhetischen Medizin.

«Mit dem Bereich ‹Aesthetics› wollen wir einem zunehmenden Bedürfnis nach ästhetischen Behandlungen Rechnung tragen und mit einer hochmodernen Infrastruktur überzeugen. Die klassische Dermatologie ist und bleibt ein wichtiger Teil des Behandlungsangebotes», sagt Dr. med. Christoph Schänzle, Chefarzt Dermatologie der Pallas Kliniken.

Augenheilkunde, ästhetische Medizin, medizinische Kosmetik und Dermatologie: Das Angebot der Pallas Kliniken wurde am Hauptbahnhof Solothurn deutlich erweitert und unterstreicht den Anspruch, den die Klinikgruppe an ihr Kompetenzzentrum stellt: «Mit der Neueröffnung im Perron 1 stärken wir auch unser Angebot im Bereich der Augenheilkunde», bestätigt Dr. med. Emmanouil Lazaridis, Geschäftsleiter Augen und verantwortlich für den Auftritt der Pallas Kliniken in den Regionen Bern, Solothurn, Grenchen und Langenthal. «Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten modernste Behandlungsmöglichkeiten zur Heilung von Augenkrankheiten an.»

Über die Pallas Kliniken

Die Pallas Kliniken AG feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum und ist mit der Spezialisierung auf die Fachbereiche Aesthetics und Augenheilkunde eine der führenden privaten Klinikgruppen in der Schweiz. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Olten und beschäftigt über 400 Mitarbeitende an Standorten in der ganzen Schweiz. Den grössten Standort im Bereich Aesthetics unterhalten die Pallas Kliniken im Jelmoli in Zürich. Weitere Informationen finden Sie unter www.pallas-kliniken.ch (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1