Solothurn

Neue Motion und Interpellation für den Gemeinderat

Tvrtko Brzovic fordert die Einführung von anonymisierten Bewerbungen bei der Lehrstellenvergabe der Stadt. (Themenbild).

Tvrtko Brzovic fordert die Einführung von anonymisierten Bewerbungen bei der Lehrstellenvergabe der Stadt. (Themenbild).

Gleich zwei Vorstösse reicht die SP-Stadtpartei heute Abend an der Gemeinderatssitzung ein. Es geht um anonymisierte Bewerbungen bei der Lehrstellenvergabe der Stadt Solothurn und um die Förderung sozial benachteiligter Kinder.

Eine Motion mit Erstunterzeichner Tvrtko Brzovic fordert die Einführung von anonymisierten Bewerbungen bei der Lehrstellenvergabe der Stadt. Diese könnte eine Vorreiterrolle einnehmen, wenn sie Bewerbungen akzeptiert, in denen bei der ersten Bewerbungsrunde weder Geschlecht, Religion, Name oder Herkunft ersichtlich sind.

Einen umfassenden Fragenkatalog beinhaltet die Interpellation von Erstunterzeichnerin Anna Rüefli. Sie fragt, ob die Stadt Solothurn bei der frühen Förderung von sozial benachteiligten Kindern genügend aktiv ist. So will die Interpellantin wissen, welche Angebote bestehen und wo sich Lücken auftun, ob – sofern nicht vorhanden – eine solche Situationsanalyse möglich wäre und auch, ob die bestehenden Angebote genügend aufeinander abgestimmt seien.

Die Vernetzung frühkindlicher Förderangebote interessiert die Partei genauso wie die Aus- und Weiterbildung von Personen, die im Bereich der Frühförderung tätig sind. «Sind diese Angebote genügend niederschwellig?», fragt die SP weiter. Wie stelle die Stadt sicher, dass die Kinder, die solche Angebote benötigen, überhaupt erreicht werden? Oder auch, dass Familien möglichst früh, schon bei der Geburt, über das Bestehen solcher Angebote informiert sind? Und drittens: Wie stelle die Stadt sicher, dass solche Angebote für betroffene Familien auch finanziell tragbar sind?

Der Gemeinderat lässt sich nach kleineren Traktanden über das Alte Spital informieren. Sitzungsbeginn ist um 19.30 Uhr im Kantonsratsaal. (szr)

Meistgesehen

Artboard 1