Solothurn
Neue Filiale der Kette Bayard hat ihre Türen geöffnet

Am Donnerstag hat das Modehaus Bayard seine neuste Filiale an der Gurzelngasse 38 in der Innenstadt von Solothurn eröffnet. Auf zwei Stöcken wird trendige Mode von verschiedenen Marken angeboten.

Drucken
Teilen
Kleidergeschäft Bayard beim Bieltor hat eröffnet
5 Bilder
Das geschmackvoll eingerichtete Treppenhaus
Das als Wohnraum konzipierte Obergeschoss des Modegeschäfts
Der Verkaufsraum im Obergeschoss gegen die St. Urbangasse hinaus.
Im Obergeschoss wird gehobene Label-Mode verkauft

Kleidergeschäft Bayard beim Bieltor hat eröffnet

Wolfgang Wagmann

Reges Gewimmel herrschte am Donnerstag in der neuen Filiale der Modekette Bayard AG an der Gurzelngasse 38. Nach einer gut halbjährigen Umbauphase ist aus dem vormaligen Modehaus Jecker eine geschmackvoll eingerichtete, zweigeschossige Verkauflokalität geworden.

Eyecatcher sind die überall verteilten alten Nähmaschinen, sogar mit echt wirkenden Attrappen von Öllachen auf dem Industrieparkett.

Das fünfköpfige Team unter Geschäftsführerin Asli Bozbülbül bietet im Erdgeschoss Trendiges der Marken Socx, Q5 S-Oliver, Street one, Maison Scotch. Peppe, Mavi und M.O.D. an. Im Obergeschoss, das im Stil eines herrschaftlichen Wohnzimmers daherkommt, wird gehobene, höherpreisige Mode der Labels Marco Polo, Tommy Hilfiger, Opus, Evelin Brandt, Riani, St. Emile und Airfield verkauft.

Weitere Pläne in Solothurn

Die Bayard Mode Group ist an der Gurzelngasse in der Liegenschaft der Thuner Schaufelberger AG eingemietet. Diese hatte das Haus gleich nach dem Bieltor 1997 von Familie Jecker erwerben können, wollte es aber trotz Aktivitäten im Warenhaus-Bereich nicht selber geschäftlich nutzen. Über dem Modegeschäft wurden Büros und Wohnungen eingebaut.

Zur stark gewachsenen Bayard Gruppe gehören weitere Modeketten wie Esprit oder Gerry Weber. Erstere ist in Solothurn bereits ebenfalls vertreten, während eine weitere Filiale von Gerry Weber an der Hauptgasse im ehemaligen Sportgeschäft Marbach, zuletzt Universal Sport, eröffnet wird, sobald der dortige Umbau beendet ist. (ww)