Hektische Betriebsamkeit herrschte am Donnerstag einmal mehr in der Reithalle: Nach dem Grossereignis Filmtage nistet sich das Stadttheater wieder vor dem Baseltor ein und ergo muss die ganze vor den Filmtagen abgebaute Theater-Infrastruktur wieder eingerichtet werden.

Das «ganze Theater» wird sich für die Bau-Crew nochmals wiederholen: Bei Saisonende Anfang Juni lagert man nochmals alles aus, um es nach der HESO ein letztes Mal einzubauen, ehe im Januar 2015 dann der Spielbetrieb im neu umgebauten Stadttheater wieder aufgenommen werden kann.

Das nächste Stück in der Reithalle, «Eines langen Tages Reise in die Nacht» von Eugene O'Neill, wird am 22. Februar aufgeführt.(ww)