Schloss Waldegg

Musikschüler geben zwei «Wanderkonzerte»

Ein Jahreskonzert der besonderen Art hielt die Musikschule Solothurn am Mittwochabend im und ums Schloss Waldegg ab.

Schülerinnen und Schüler bewiesen in zwei «Wanderkonzerten» auf einem Rundgang ihr Können. Und so waren aus jeder Ecke des Anwesens musikalische Klänge zu hören: in der Orangerie, in der Kapelle, auf der Terrasse, im Schlosssaal, auf dem Balkon und an diversen weiteren Plätzen.

Dabei standen Bandmusik und Gesang, Streichinstrumente und Blockflöten, Turmbläser, Klaviermusik; Perkussion, Querflöten und Akkordeons, sowie Gitarren im Fokus. Weitere Darbietungen gab es von den beiden Musikschul-Bands Attacca und Avanti zu hören. Musikschulleiterin Pia Bürki zeigte sich nach dem Konzertprojekt äusserst zufrieden: «Wir wollten die schönen Orte, die es gibt, bespielen. Und die Idee hatte Erfolg.» (ak)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1