Solothurn
Mit Tempo gehts den Kronenstutz hinunter

Für einmal waren in der Altstadt die Tempolimits aufgehoben: Der «Chronestutz» wurde am Wochenende zur Wasserrutschbahn für Gross und Klein. «Slide my City» lockte mit einem Anlass, den man in dieser Form in Solothurn zum ersten Mal sah.

Merken
Drucken
Teilen
Slide my City 2019: Wasserrutschbahn am Kronenstutz in Solothurn
20 Bilder
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my City 2019 in Solothurn
Er hat die Actioncam dabei
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my city
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my City
Slide my City

Slide my City 2019: Wasserrutschbahn am Kronenstutz in Solothurn

Michel Lüthi/bilderwerft.ch

Am Samstag und Sonntag führte eine aufblasbare Wasserrutsche über 120 Meter vom Kronen- zum Klosterplatz hinunter. Ob auf einem Schwimmreif, einer Luftmatratze oder schlicht auf dem Hintern – unten landeten irgendwie alle.

Wasserdüsen benetzten die Bahn und sorgten dafür, dass der Schwung bis ins Ziel reichte.

Wenn es die Strecke zulässt kann die Wasserrutsche jeweils bis auf 200 Meter verlängert werden.

1500 Personen hätten am Samstag «sliden» können. Der Tag sei aber nicht ganz ausverkauft gewesen, sagt Projektleiter Silvan Müller. Am Sonntag waren in zwei Slots alle Tickets weg. «Wir sind sehr zufrieden», so Müller nach dem Wochenende. Abschliessende Zahlen liegen noch nicht vor. Es gab keine Zwischenfälle.

Die ausgewählte Strecke habe sich auch bewährt. «Die Szenerie ist unglaublich schön.» (szr/ldu)