Solothurn

Mit diesen 6 Filmen lockt das «Alte Spital» Kinobegeisterte auf die Krummturmschanze

Auch dieses Jahr gibt es auf der Krummturmschanze sechs Filme zu sehen.

Auch dieses Jahr gibt es auf der Krummturmschanze sechs Filme zu sehen.

Vom 18. bis 23. August finden die 24. Solothurner Sommerfilme statt, das Filmfestival auf der Krummturmschanze. Was die Besucherinnen und Besucher dieses Jahr erwartet.

Dass man das Filmfestival auf der Krummturmschanze durchführen will, dies war für die Organisatoren der Solothurner Sommerfilme, die dieses Jahr zum 24. Mal stattfinden, bereits nach einer Medienkonferenz des Bundesrates Ende Mai klar. Nun haben die Organisatoren in einer Medienmitteilung die Details über das diesjährige Programm verkündet. Eva Gauch, die Betriebsleiterin des «Alten Spital», schreibt: «Die Dichte der Filmstars an den Solothurner Sommerfilmen war noch nie so hoch, wie sie dieses Jahr sein wird.» Man sei geneigt zu sagen, «wer im Kino – ob vor oder hinter der Kamera – Rang und Namen hat, lässt sich heuer den Besuch auf der Leinwand auf der Krummturmschanze nicht entgehen». Das Filmfestival auf der Krummturmschanze findet vom 18. bis 23. August statt.

Filme über eine Blaskapelle sowie über ein Känguru

Am Dienstag, 18. August, wird der Film «Blinded By The Light» aus Grossbritannien gezeigt. Darin geht es um einen Teenager mit pakistanischen Wurzeln, der Schriftsteller werden möchte und versucht, der Intoleranz in seiner Heimatstadt Luton zu entkommen. Der Film spielt im Jahr 1987 zur Regierungszeit von Margaret Thatcher.

Am Mittwoch, 19. August, wird der Schweizer Film «Tambour battant» gezeigt, bei dem es um eine Blaskapelle geht, die am Auseinanderfallen ist. Am Donnerstag, 20. August, gibt es den Film «Knies Out» zu sehen, in dem ein Krimiautor kurz nach seinem 85. Geburtstag tot auf seinem Anwesen aufgefunden wird.

Am Freitag, 21. August, folgt der Film «La vérite» über die Beziehung einer gealterten Schauspielerin zu ihrer Tochter. Am Samstag, 22. August, gehört die Leinwand dem Film «Once Upon A Time In Hollywood» von Regisseur Quentin Tarantino. Der letzte Film, der gezeigt wird, am Sonntag, 23. August, ist «Die Känguru-Chroniken», der von einem Kleinkünstler handelt, der mit einem Känguru zusammenwohnt.

Filmstart ist jeweils um 21.15 Uhr, die Kasse und die Gastronomie öffnen um 19 Uhr. Für das kulinarische Wohl sorgt Küchenchef Thushanth Suppiah, der tamilische Spezialitäten aus seiner Heimat Sri Lanka sowie Überraschendes vom Grill auf die Krummturmschanze bringt, wie die Organisatoren weiter schreiben. An der Filmbar kann man zudem unter anderem hausgemachte Sommerbowle und handcrafted Cold-brew-Coffee geniessen. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1