Solothurn
Mit dem Neujahrskonzert geht es beschwingt ins neue Jahr

Nächsten Montag, 2. Januar, findet das traditionelle Neujahrskonzert der Stadt Solothurn im Konzertsaal statt. Dieses Jahr begleiten die Kanti Big Band und die Solothurner Vokalgruppe The Ladybirds ihr Publikum ins neue Jahr.

Drucken
Teilen
Treten am Neujahrskonzert auf: die vier «Ladybirds».zvg

Treten am Neujahrskonzert auf: die vier «Ladybirds».zvg

Die Kanti Big Band wurde 1987 gegründet und steht seit 2006 unter der Leitung von Andy David und Sven Ryf. Mit grossem Engagement entdecken die Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 12 und 20 Jahren die musikalische Vielfalt einer Big Band. Die Kanti Big Band wird ihre neue CD «Mission Impossible» vorstellen. Im aktuellen Programm sind jazzige Standards, treibende Rock-Groovs und heisse Latin-Rhythmen zu hören.

«The Ladybirds» sorgen seit 2006 immer wieder für musikalische Höhepunkte. Sei es im Off-Programm von Montreux, im Jazzclub Solothurn oder im Kofmehl als Vorband von Alain Clarc. Im Stil ihrer Vorbilder «The Manhattan Transfer» singen sie komplexe Jazzarrangements in grosser Perfektion. Wunderschöne Balladen oder swingender Jazz stehen im Wechsel zu heissen Latin Nummern. Christine Weber, Angela Petiti, Petra Wydler und Sarah Jordi beeindrucken durch ihr Gefühl für den Jazz, die Reinheit ihrer Stimmen sowie durch natürliches Auftreten. Begleitet werden sie von Sven Ryf (p), Martin Albrecht (b) und Andy David (dr).

Nach dem Konzert, das um 10.30 Uhr beginnt, offeriert die Stadt Solothurn im kleinen Konzertsaal das traditionelle Neujahrsapéro. Tickets (Jugendliche bis 16 Jahre gratis) können bei Region Solothurn Tourismus am Kronenplatz oder bei der Regiobank in Solothurn, Zuchwil und Biberist bezogen werden. Am Konzerttag können sie auch direkt an der Tageskasse bezogen werden. (egs)