Solothurn
Mike und Viktor kommen mit Knie zu Besuch

Auf seiner Jubiläumstournee gastiert der Circus Knie an 33 Standorten – ab dem 2. August auch in Solothurn.

Vorname Name
Merken
Drucken
Teilen
Giacobbo / Müller an der Premiere zur 100-Jahr-Jubiläumstournee des Circus Knie
21 Bilder
Premiere Circus Knie 2019
Ivan Frederic Knie waehrend seinem Auftritt an der Premiere
Giacobbo / Müller
Duo "Ballance"
Giacobbo / Müller
Viktor Kee
Ivan Frederic Knie
Chanel Marie Knie
Clown Davis Vassallo
Giacobbo / Müller
Golden Dream Ambra und Yves
Giacobbo / Müller
Fredy Knie Jun.
Geraldine Knie und Saengerin Nubya
Pferdenummer an der Premiere
Chanel Marie Knie und Fredy Knie Jun.
Duo "Ballance"
Duo "Ballance"
Anastasia Makeeva
Die Familie Knie

Giacobbo / Müller an der Premiere zur 100-Jahr-Jubiläumstournee des Circus Knie

Melanie Duchene

Der Circus Knie feiert in diesem Jahr «100 Jahre Schweizer National-Circus». Zu diesem «Runden» präsentieren bekannten Komiker Viktor Giacobbo und Mike Müller in der Deutschschweiz jeweils abends satirische Comedy. In den Nachmittagsvorstellungen treten Zirkusclowns auf.

Neben Comedy und Clowns bietet die Familie Knie auch im 100. Jahr des Circus Knie ihre weltberühmten Tierdressuren: Fredy junior, Mary-José, Géraldine, Ivan Frédéric und Chanel Marie präsentieren Pferdenummern. Die Familie Franco Knie junior lässt im Jubiläumsjahr zudem Papageien durchs Zirkuszelt fliegen. Ein weiteres Highlight sind die atemberaubenden Akrobatiknummern, beispielsweise Anastasia Makeeva aus Russland oder auch die 13-köpfige Sokolov-Truppe auf dem Schleuderbrett.

An 33 Standorten schlägt der Circus Knie sein Zelt auf, unter anderem auch in Solothurn (beim Baseltor). Vorführungen finden statt vom Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. August, jeweils um 19.30 Uhr sowie am Sonntag um 15 Uhr. (mgt)

Im Programm des Zirkus Knie treten die vier grössten afrikanischen Säugetiere - eine Giraffe namens Malik, ein Breitmaulnashorn namens Zeila, ein Nilpferd namens Juba und eine afrikanische Elefantkuh namens Malajka - gemeinsam in der Manege auf, aufgenommen während der Saisonpremiere am 15. März 1980 in Rapperswil.
25 Bilder
Selbst Eisbären sind im Zirkus Knie zu sehen, aufgenommen im März 1965 in Rapperswil.
Louis Knie präsentiert eine Raubtiernummer mit Tigern, aufgenommen im März 1977 in Rapperswil.
Rolf Knie senior führt im April 1945 in der Manege des Zirkus Knie eine Nummer mit Elefanten auf.
Ein Mitarbeiter des Zirkus Knie klopft im Winterquartier in Rapperswil den Staub aus einer reich verzierten Uniform, undatierte Aufnahme.
Unter Anleitung und Mitwirkung von Germaine Knie-Theron treten sieben Frauen in einem Luftballett am Vertikalseil auf, aufgenommen am 15. März 1975.
Traditionelle Pressematinee im Zelt des Zirkus Knie im Jahr 1967.
Nach dem Tourneeende des Zirkus Knie treffen am 29. November 1976 die Wagen mit Artisten, Tieren und dem grossen Zelt in Rapperswil ein, wo das Winterquartier bezogen wird.
Auch die Giraffe kehren in ihr Winterquartier zurück.
In Rapperswil findet im März 1958 die Galavorstellung mit reitenden Cowboys statt.
Clown Dimitri in seinem Wagen, aufgenommen am 8. Mai 1970.
Der Zirkus Knie spielt im November 1962 in Brunnen wegen eines Föhnsturms ohne Zelt.
Freiheitsdressur mit Pferden, präsentiert von Géraldine Knie im Jahr 1993.
Ein Nummerngirl im Einsatz, aufgenommen am 17. März 1961 in Rapperswil.
Mitglieder der tschechischen Artistenfamilie Lord proben vor dem Zelt des Zirkus Knie im Jahr 1943.
Clows und Kinderclowns in der Manege, aufgenommen am 30. Juni 1943 in Bern.
Zuschauer beobachten, wie Mitarbeiter des Zirkus Knie einen Hering für die Zeltseile einschlagen. 
An der Kasse des Zirkus Knie herrscht vor einer Vorstellung im April 1944 Grossandrang.
Auf der Sechseläutenwiese beim Bellevue in Zürich wird am 17. August 1941 das Zelt aufgebaut.
Drei Artistinnen auf rollenden Kugeln in der Manege des Zirkus Knie bei der Premiere des Programms, aufgenommen in Rapperswil am 18. Maerz 1961.
Der Rüssel eines Elefanten des Zirkus Knie ragt aus einem Eisenbahnwagen, aufgenommen im Jahr 1960.
Der Zirkus Knie gastiert in Bern, aufgenommen am 30. Juni 1943.
Am 3. August 1969 in Luzern zelebriert zum ersten Mal in einem Zirkuszelt ein Bischof eine Messe. Auf dem Bild sind Zirkusbesucher zu sehen.
Kamele und ein Lama des Zirkus Knie werden am 29. Januar 1963 auf dem gefrorenen Zürichsee bei Rapperswil ausgeführt.
Eine Zirkusartistin des Circus Knie sitzt in ihrem Wohnwagen auf dem Bett und unterhält sich mit einem Clown, aufgenommen in Rapperswil am 17. März 1961.

Im Programm des Zirkus Knie treten die vier grössten afrikanischen Säugetiere - eine Giraffe namens Malik, ein Breitmaulnashorn namens Zeila, ein Nilpferd namens Juba und eine afrikanische Elefantkuh namens Malajka - gemeinsam in der Manege auf, aufgenommen während der Saisonpremiere am 15. März 1980 in Rapperswil.

Keystone /Str