Kulturfabrik Kofmehl
Mike Stocker organisiert Benefizkonzert für guten Freund, der Pech hatte

Fünf Bands spielen gratis, um Geld für ein verunfalltes Solothurner Urgestein zu sammeln. Das Konzert findet heute Abend in der Kulturfabrik Kofmehl statt. Es werden rund 200 Gäste erwartet.

Michael Hugentobler
Drucken
Teilen
Mike Stocker hofft heute Abend auf eine erfolgreiche Kollekte.

Mike Stocker hofft heute Abend auf eine erfolgreiche Kollekte.

Michael Hugentobler

Am Benefizkonzert heute Abend werden rund 200 Gäste erwartet, aber einer wird nicht dabei sein: Brody Höfling. Höfling verunfallte im September in Frankreich auf seinem Motorrad. Er hatte eine Hochzeit in Lyon besucht und war auf dem Weg zurück in die Schweiz, als er auf der Autobahn angefahren und schwer verletzt wurde.

«Brody Höfling ist ein Urgestein der Solothurner Musikszene», sagt Mike Stocker. Stocker ist Schlagzeuger der Solothuner Band The Failures. Seit Ende der 80er-Jahre gab die Band Konzerte in der Schweiz, aber auch im Ausland – darunter in den USA und in Russland. Mit dabei war auch Brody Höfling als Roadie und half bei beim Auf- und Abbau der Ausrüstung. «Brody war immer der gute Geist der Band und ein guter Freund», sagt Stocker.

Unterstützung für Anwaltskosten

Höfling habe zwar eine Krankenkassenversicherung, aber keinerlei Zusatzversicherungen wie beispielsweise eine Rechtsschutzversicherung. «Er ist weniger gut abgesichert als ein Durchschnittsschweizer», sagt Stocker. Der Unfall in Frankreich habe Anwaltskosten verursacht. «Obwohl der Polizei klar ist, dass er keinerlei Schuld am Unfall hat, geht es dem Verursacher nun darum, möglichst wenig zahlen zu müssen.» Höfling fehlt nun das nötige Geld, um sich wehren zu können.

Zur Unterstützung seines Freundes organisierte Mike Stocker das heutige Benefizkonzert. Die Rückendeckung durch die regionalen Bands war sehr gross: «Es dauerte einen halben Tag und der ganze Abend war auf die Beine gestellt.» So werden heute Abend neben The Failures auch The Kung Foo Pandas, Small Thanx for It, Animal Boys und das Philip Gerber Trio auftreten.

Als Moderatorin wird Jane Bogaert dabei sein, die schon mit Eros Ramazzotti, Udo Lindenberg, und DJ BoBo zusammengearbeitet hat. «Alle sind mit Brody befreundet und haben ohne Zögern zugesagt», sagt Stocker.

Tief ergriffener Brody Höfling

Höfling sei tief ergriffen von der Unterstützung, die er von seinen Freunden bekomme. «Und die Reaktionen, die wir bisher bekamen, waren durchwegs positiv», sagt Stocker. So positiv, dass die Konzerte kurzfristig in die grosse Halle des Lokals verschoben werden mussten, um mehr Besucher einlassen zu können.

Sowohl die Bands als auch die Moderatorin und das Kofmehl-Team arbeiten gratis. Einen Eintritt gibts nicht für das Benefizkonzert, jedoch eine Kollekte. Dort kann jeder so viel beisteuern, wie er will. Der Erlös geht direkt an Höfling. «Wenn wir ihm den finanziellen Druck wegnehmen können, ist das gut für den Heilungsverlauf», glaubt Stocker. Denn ungewisse Faktoren gebe es im Moment genug in seinem Leben: «Er arbeitete zuvor auch als Maler und wird diesen Beruf wegen seiner Verletzungen wohl nie mehr ausüben können.»

Der 44-jährige Höfling, der seit seinem Unfall fünf Operationen hinter sich hat, wurde kürzlich ans Universitätsspital Basel verlegt, da es Komplikationen mit seinen Verletzungen gab. Die Konzertserie heute Abend wird aber via Radio Radiologisch übers Internet übertragen. «So kann er seinen Abend aus Basel mitverfolgen», sagt Stocker.

Benefit For A Friend, Kulturfabrik Kofmehl, Donnerstag, 25. Oktober, 19 Uhr

Aktuelle Nachrichten