Solothurn
Mann wird angefahren und muss ins Spital - Polizei sucht nach Zeugen

Am Sonntagabend ist ein Mann an der Weissensteinstrasse in Solothurn von einem Auto angefahren worden. Die genauen Umstände des Unfalls bleiben auch nach der Befragung des Verletzten unklar. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen.

Drucken
Teilen
In Solothurn wurde am Sonntagabend ein Mann angefahren. Die genauen Umstände sind weiterhin unklar. (Symbolbild)

In Solothurn wurde am Sonntagabend ein Mann angefahren. Die genauen Umstände sind weiterhin unklar. (Symbolbild)

Keystone

Am Sonntagabend war ein Mann zu Fuss mit seiner Freundin in Solothurn unterwegs. Als er an der Weissensteinstrasse den Fussgängerstreifen überqueren wollte, näherte sich nach ersten Erkenntnissen ein Autolenker aus Richtung Solothurn und überrollte den Fuss des Mannes. Wie die Solothurner Kantonspolizei bereits am Montag mitteilte wurde der Mann dadurch mittelschwer verletzt.

Der Lenker habe zuerst angehalten, sich dann aber unerkannt vom Unfallort entfernt.

Wie die Polizei nun mitteilt konnte das Unfallopfer konnte aus medizinischen Gründen erst jetzt befragt werden. Die genauen Umstände des Unfalls seien jedoch noch unklar, deshalb suche die Polizei Zeugen.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem unbekannten Auto um einen schwarzen VW Golf (älteres Modell) mit getönten Scheiben. Es dürfte im Bereich der Frontscheibe oder des linken Aussenspiegels beschädigt sein. Der Autolenker hatte blonde kurze Haare, einen Lippenbart und sprach Deutsch. Er trug ein grünes oder gelbes Trikot sowie schwarze Hosen. Der Lenker war alleine unterwegs.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder dem unbekannten Autolenker machen können, werden gebeten, mit der Kantonspolizei Solothurn (Telefon 032 627 71 11) in Verbindung zu treten. (jvi)

Aktuelle Nachrichten