So hat sich Moerler als Gesellschafter aus der Eleven Management GmbH verabschiedet. Die Gesellschaft hatte viele Jahre vergeblich versucht, in Solothurn und Umgebung ein Partylokal zu realisieren. Zuletzt scheiterte ein Projekt im Landi-Gebäude am Widerstand der Anwohner. Weiter organisiert Eleven aber auch das jährliche Oktoberfest. Oruç bleibt Geschäftsführer der GmbH und somit auch Veranstalter der «Solothurner Wiesn».

«Die Firma gibts weiterhin», bestätigt Moerler auf Anfrage. Vor seinem Austritt habe er lange «hin und her überlegt». Eleven, erklärt er, «war eine Liebe von mir, die erloschen ist». Gerade das gescheiterte Party-Projekt habe den Anstoss gegeben. «So haben wir uns geeinigt, dass ich ganz aussteige.»

Moerler hält aber fest, dass es keine Differenzen mit seinem langjährigen Geschäftspartner gegeben habe. Und befreit von allen Zwängen habe er wieder Luft für neue Projekte. Konkret: Derzeit entsteht an der Berntorstrasse seine neue Lokalität «The Docks». (ak)

Das Eleven ist weiterhin Veranstalter des Oktoberfests in der Reithalle. Hier Bilder vom letzten Jahr: