Kulturfabrik Kofmehl
«Les Sauterelles» schauen auf einen Sprung in Solothurn vorbei

Die Kulturfabrik Kofmehl empfängt am Freitag «Les Sauterelles». Die vier Bandmitglieder überzeugen noch immer mit grosser Spielfreude. Neben eigenen Stücken geben sie auch Covers von den Beatles oder Bob Dylan zum Besten.

Merken
Drucken
Teilen
Schon lange im Geschäft: Peter Glanzmann (l.) und Toni Vescoli von «Les Sauterelles»

Schon lange im Geschäft: Peter Glanzmann (l.) und Toni Vescoli von «Les Sauterelles»

Keystone

Auch nach 50 Jahren sind Toni Vescoli, Düde Dürst, Freddy Mangili und Peter Glanzmann unter dem Namen «Les Sauterelles» immer noch «on the Road». Am Freitag machen die «Schweizer Beatles» auch im Kofmehl Halt.

Die Band verblüfft nach wie vor mit ihrer authentischen Ausstrahlung und ihrer grossen Spielfreude. Dafür sorgt nicht zuletzt auch ihr Repertoire mit eigenen Kompositionen wie dem Kultsong «Heavenly Club» sowie eingängigen Covers von den Stones, den Beatles, Bob Dylan oder weiteren Musikern. (mgt)