Solothurn
Leitungsbruch geflickt: PH-Hallenbad wird am Dienstag geöffnet

Wegen eines Leitungsbruchs im Hallenbad der Pädagogischen Fachhochschule Solothurn konnte dieses nicht wie vorgesehen geöffnet werden. Inzwischen wurde der Schaden behoben: Die Badesaison kann am Dienstag starten.

Drucken
Teilen
Das Wasser ist wieder im Becken. Am Dienstag könnten auch die Synchronschwimmerinnen (hier bei einem Auftritt 2013) wieder im PH-Hallenbad trainieren. (Archiv)

Das Wasser ist wieder im Becken. Am Dienstag könnten auch die Synchronschwimmerinnen (hier bei einem Auftritt 2013) wieder im PH-Hallenbad trainieren. (Archiv)

Hansjörg Sahli

Am Donnerstag, 17. September 2015, ereignete sich im Hallenbad der Pädagogischen Fachhochschule Solothurn ein Leitungsbruch an der Hauptwasserleitung. Für die Reparaturarbeiten musste das Wasser vollständig abgelassen werden. Aus diesem Grund konnte das Hallenbad nicht termingerecht für die Öffentlichkeit geöffnet werden.

«Die defekte Leitung konnte inzwischen instand gestellt und das Schwimmbecken wieder mit Wasser gefüllt werden», heisst es in einer Mitteilung der Stadtkanzlei. Das Stadtbauamt und das Hochbauamt des Kantons, Eigentümerin des Hallenbades, könnten somit der Öffentlichkeit grünes Licht zum Saisonstart am kommenden Dienstag, 29. September 2015, geben.

Aktuelle Nachrichten