Kundgebung

Kurden protestieren friedlich gegen die Haftbedingungen in der Türkei

Kundgebung Kurden Solothurn

Kundgebung Kurden Solothurn

Eine kurdische Kundgebung mit rund 50 Personen ging am Donnerstagabend friedlich auf dem Kreuzackerplatz in Solothurn über die Bühne.

Der Hungerstreik gegen schlechte Haftbedingungen in türkischen Gefängnissen bewegt auch in der Schweiz. An mehreren Orten führte der Kurdische Nationalkongress Kundgebungen durch, um dem Protest vor Ort Nachdruck zu verleihen. So auch in Solothurn, wo eine Gruppe von rund 50 Menschen beim Kreuzackerplatz auf die Situation in ihrem Herkunftsland aufmerksam machten. 

Mehr dazu im Video:

Kundgebung der Kurden in Solothurn

Kundgebung der Kurden in Solothurn

Wie Polizeikommandant Peter Fedeli im Vorfeld auf Anfrage informierte, sei zwar eine Anfrage eingegangen, um eine Standaktion durchzuführen. Aber eine schriftliche Genehmigung der Veranstalter wurde für den Anlass nicht eingeholt. Vor Ort waren zwei Stadtpolizisten, die die Durchführung überwachten. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1