Sonderschau

«Kraftort Wald»: Die HESO taucht dieses Jahr ins Dickicht ein

An der HESO-Sonderschau soll der Bevölkerung aufgezeigt werden, auf welche Art und Weise der Wald Kraft spendet. (Symbolbild)

An der HESO-Sonderschau soll der Bevölkerung aufgezeigt werden, auf welche Art und Weise der Wald Kraft spendet. (Symbolbild)

Die diesjährige HESO-Sonderschau findet unter dem Titel «Kraftort Wald» statt. Damit soll der Bevölkerung aufgezeigt werden, wie wichtig ein nachhaltig bewirtschafteter Wald ist und auf welch vielfältige Art und Weise der Wald Kraft spendet.

Die diesjährige HESO-Sonderschau trägt den Titel «Kraftort Wald». Die Bürgergemeinden und Waldeigentümer sowie Vertreter der Forst- und Holzverarbeitungs-Branche wollen der Bevölkerung zeigen, wie wichtig ein nachhaltig bewirtschafteter Wald ist und auf welch vielfältige Art und Weise der Wald Kraft spendet.

Der Wald wird den Besuchern in fünf Themenbereichen nähergebracht. Ergänzend zur Sonderschau ermöglicht ein umfangreiches Schulprogramm im Waldgebiet Martinsflue den Solothurner Schulen vom Kindergarten bis zur 9. Klasse den Kraftort Wald zu erleben und viel Wissen zum Wald zu erfahren.

Auch der interessierten Bevölkerung werden während der HESO kostenlose Führungen in diesem Wald angeboten. Das OK der HESO-Sonderschau unter der Leitung von Volkswirtschaftsdirektorin Brigit Wyss ist derzeit an der Entwicklung der Sonderausstellung. (mgt)

Weitere Informationen zum Ausstellungskonzept: www.bwso.ch

Meistgesehen

Artboard 1