Solothurn
Keine Ruhe ums Sorgenkind CIS: Der Geschäftsführer hat gekündigt

Die derzeitige Geschäftsführung des CIS-Sportzentrum hat nach einem dreiviertel Jahr wieder gekündigt. Doch «ein Neuer» sei bereits in den Startlöchern.

Andreas Kaufmann
Drucken
Teilen
Marcel Weidmann, Geschäftsführer im CIS, hat gekündigt (Archiv)

Marcel Weidmann, Geschäftsführer im CIS, hat gekündigt (Archiv)

Andreas Kaufmann

Wie seitens TV Solothurn Handball bekannt wurde, hat der Geschäftsführer des CIS-Sportzentrums, Marcel Weidmann, kürzlich gekündigt. Vergangenen Herbst hatten sich nach dem Weggang der vorigen Geschäftsführung im CIS der neue Verwaltungsratspräsident Joshua Steffen und der Geschäftsführer Marcel Weidmann vorgestellt. Unter ihrer Federführung sollte das sanierungsbedürftige Sportzentrum wieder auf die Beine kommen, stellten sie damals in Aussicht.

Sanierungen blieben jahrelang aus

Der Handlungsbedarf war durchaus gegeben: Jahrelang hatte die CIS Solothurn AG vielen, dringend nötigen Renovationsarbeiten kaum Beachtung geschenkt. Trainings und Matchs in der Mehrfachhalle waren nach Angaben der dort tätigen Vereine eine Zumutung.

Und bis heute ist das im Sommer bestehende Problem überhitzter Hallen nicht gelöst (wir berichteten). Seitens CIS wird der Sanierungsbedarf unterdessen mit drei Mio. Franken beziffert, örtliche Behörden sprechen gar von fünf Mio. Franken fürs Notwendigste.

«Top-Team, Top-Geschäftsführer»

Tatsächlich floss aber unter der neuen Führung dann immerhin etwas mehr als eine Viertel Million in kleine Umbauarbeiten und Pinselsanierungen. Hoffnung regte sich bei den Nutzern der hauptsächlich betroffenen Mehrfachhalle: bei den städtischen Vereinen, dem Lehrlingsturnen und den anderen Mietern.

Gerade auch auf der Ebene Kommunikation wanden die Vereine der neuen Führung ein Kränzchen. «Die Leute hier machen einen Top-Job. Auch Weidmann ist ein Top-Mann», sagt Stefan Blaser, Präsident TV Solothurn Handball. Besser: «war».

Ein «Neuer» steht bereit

Bereits im Mai hatte sich Joshua Steffen als Verwaltungsratspräsident verabschiedet. Es folgte Antoine Bonvin – und ihm als Verwaltungsrat und Kommunikator zur Seite – Glenn Proellochs. Was erstaunt: Marcel Weidmann kündigte offenbar erst vor wenigen Tagen. Bereits am Donnerstag aber solle «der Neue» ersten Vereinen vorgestellt werden, weiss Blaser.

Aktuelle Nachrichten