Bürgerspital Solothurn
Kantonsrat soll über Verpflichtungskredit von 340 Millionen beschliessen

Der Regierungsrat hat heute Botschaft und Entwurf für den Neubau des Bürgerspitals Solothurn zuhanden des Kantonsrates beschlossen. Er beantragt das Parlament, einen Verpflichtungskredit von 340 Millionen Franken zu sprechen.

Drucken
Teilen
Neubau Bürgerspital

Neubau Bürgerspital

Solothurner Zeitung

Für die Spitalversorgung der Einwohner des Kantons Solothurn ist das Bürgerspital Solothurn der bedeutendste Spitalstandort. Rund ein Viertel aller stationären Spitalbehandlungen finden dort statt.

Das Neubauprojekt deckt laut Regierungsrat den zukünftigen Bedarf an Spitalkapazitäten am Standort Solothurn ab, ist bezüglich Kosten und Nutzen optimiert, verbessert die Wettbewerbsfähigkeit der Solothurner Spitäler AG (soH) und bringt dem Kanton Solothurn volkswirtschaftliche Vorteile.

Zur Verfügung gestellt

Der Behandlungstrakt und das Bettenhaus sollen bis 2019 fertig sein, der Abbruch der zentralen Altbauten sowie der Neubau des Wirtschaftstraktes 2022.

Aktuelle Nachrichten