Solothurn

Jetzt gilt Maskenpflicht in der Stadtverwaltung und Museen

Wer die Einwohnergemeinde betritt muss Maske tragen. (Archiv)

Wer die Einwohnergemeinde betritt muss Maske tragen. (Archiv)

Seit Freitag, 16. Oktober, gilt in den Räumlichkeiten der Stadtverwaltung Solothurn inklusive der Museen eine Maskenpflicht. Davon ausgenommen ist das Hallenbad der Pädagogischen Hochschule.

Die Positivitätsrate der Coronafälle ist in den letzten Tagen auch im Kanton Solothurn stark angestiegen. Dem Stadtpräsidium von Solothurn ist es wichtig, dass die Verwaltung ihre Dienstleistungen für die Bevölkerung jederzeit erbringen kann und die Schalter nicht als Folge einer Quarantäne geschlossen werden müssen.

Aus diesem Grund gilt seit Freitag in allen Bereichen der Verwaltungsgebäude ab dem Eingangsbereich eine Maskenpflicht, teilt die Einwohnergemeinde mit. Davon ausgenommen seien die Mitarbeitenden, die durch eine Scheibe geschützt sind oder in Räumlichkeiten arbeiten, in denen die vorgegebenen Abstände dauernd eingehalten werden könnten. (egs)

Meistgesehen

Artboard 1