Die Ausstellung «Einfach Spitze! Dornenkleid und Giftstachel» zeigt Faszinierendes, Erstaunliches und Bedrohliches aus der Stachelwelt und bringt Licht ins Dunkle der spitzigen Anhänge und legt dar, weshalb das Dornröschen eigentlich Stachelröschen heissen müsste.

Überdimensionierte Stachelkörper empfangen den Besucher in der Sonderausstellung «Einfach Spitze!». Im Innern dieser Objekte lassen sich Tiere betrachten, die zu ihrem Schutz ein Stachelkleid tragen, wie beispielsweise das Stachelschwein oder der allgemein bekannte Igel. Auch der Igelfisch im Wasser benützt die Stacheln zu seiner Abwehr und dem Seeigel nützen sie zusätzlich als Beine. Bei einem anderen Stachelkörper lassen sich stechende Insekten unter der Lupe betrachten.

Weitere Module erklären z.B. die Nützlichkeit von Disteln und Karden für den Menschen oder den Unterschied zwischen Dornen und Stacheln. (zvg/ak)