Solothurn
In «Hafebar» eingebrochen: Polizei nimmt den Täter dank Hinweis fest

In Solothurn wurde in der Nacht auf Montag in die «Hafebar» eingebrochen. Dank eines Hinweises aus der Bevölkerung konnte der mutmassliche Einbrecher, ein 28-jähriger Marokkaner, angehalten werden.

Drucken
Teilen
So sah die Glasscheibe bei der Hafebar am Montagmorgen aus. (Archiv)

So sah die Glasscheibe bei der Hafebar am Montagmorgen aus. (Archiv)

Lea Durrer

In der Nacht auf Montag hat eine unbekannte Täterschaft die aus Glas bestehende Eingangstüre der «Hafebar» eingeschlagen und im Innern diverse Gegenstände entwendet. Ein iPad, sechs Flaschen Alkohol und einige Chips-Tüten kamen weg. Auch zwei fast leere Schnaps-Flaschen wurden noch ausgetrunken.

Die Glastür der Hafebar wurde in der Nacht auf Montag, 6.August 2018 mit einem faustgrossen Stein eingeschlagen.
10 Bilder
Glasscherben in der Hafebar
Die Glasscherben waren überall verteilt.
Am Montagmorgen wird jeweils geputzt
Deshalb sind zwei Mitarbeiter mit dem Aufräumen beschäftigt
Co-Geschäftsleiter André Haueter: «Es hätte schlimmer sein können. Zum Glück wurden keine Mitarbeiter bedroht.»
Wer immer in die Hafebar eingebrochen ist, hat diese beiden Flaschen noch leergetrunken.
EInbruch in der Hafebar

Die Glastür der Hafebar wurde in der Nacht auf Montag, 6.August 2018 mit einem faustgrossen Stein eingeschlagen.

Lea Durrer

Dank eines Hinweises aus der Bevölkerung konnte die Polizei am Dienstag einen tatverdächtigen Mann anhalten, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Ebenfalls konnte das entwendete Deliktsgut sichergestellt werden.

Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 28-jährigen Marokkaner. Er wurde für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. (kps)

Kampagne «bei Verdacht Tel. 117 – Gemeinsam gegen Einbrecher» zeigt Wirkung

Anhaltungen von Einbrechern aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung zeigen beispielhaft, dass die Kampagne wirkt. Diese bezweckt, dass die Bürgerinnen und Bürger bei verdächtigen Wahrnehmungen via Notruf Tel. 117 unverzüglich die Polizei verständigen und diese aktiv bei der Verhinderung oder Aufklärung von Einbruchsdelikten unterstützen.

Aktuelle Nachrichten